Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Hitze lässt an der Haltestelle Leuschner-Platz den Asphalt aufbrechen – weitere Schäden befürchtet
Leipzig Lokales Hitze lässt an der Haltestelle Leuschner-Platz den Asphalt aufbrechen – weitere Schäden befürchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 05.07.2010
Endstation Wilhelm-Leuschner-Platz: Wegen der Hitze ist am Samstag an der Straßenbahn-Haltestelle der Asphalt aufgebrochen. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Der Schaden konnte schnell behoben werden. Sollte die Hitzewelle weiter andauern, ist möglicherweise jedoch mit weiteren Schäden zu rechnen.

„Dass es bei diesen hohen Temperaturen Bewegungen gibt, ist physikalisch nachvollziehbar. Die Schienen dehnen sich aus, das kann zu Schäden im Asphalt führen“, erklärt LVB-Sprecher Reinhard Bohse gegenüber LVZ-Online. Nachdem der Boden gegen 18 Uhr aufgebrochen war, habe ein Straßenbahnfahrer der Linie 9 seine Bahn glücklicherweise noch rechtzeitig zum Stehen bringen können, so Bohse weiter. Ein Reparaturtrupp habe den Bereich daraufhin geplättet und wieder befahrbar gemacht. Die Gleise selbst seien ebenso wie die angrenzenden Straßenfahrbahnen nicht von den Schäden betroffen gewesen.

Gegen 18.30 Uhr konnte der Verkehr an der vielbefahrenen Haltestelle wieder rollen. Wie viel die Reparatur gekostet hat, konnte LVB-Sprecher Bohse nicht beziffern.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-108279795001-LVZ] Leipzig. Mehrere tausend Fans haben am Sonntag das 18. Leipziger Badewannenrennen besucht. Die „Régates de Baquet » findet traditionell vor dem Völkerschlachtdenkmal statt und lockte neben den Schaulustigen auch mehrere Teams von tollkühnen Bastlern an, die sich mit ihren selbstgebauten Gefährten in die Fluten stürzten.

04.07.2010

Zum fünften Mal empfingen die Plagwitzer am Samstag auf der Karl-Heine-Straße „Westbesuch". Anwohner, ansässige Händler, Initiativen, Vereine und Institutionen des Leipziger Westens hatten an diesem Tag zu dem Kultur- und Stadtteilfest eingeladen, das wie immer mit dem Dreiklang „Westkultur", "Westpaket" und „Westspiele" aufwartete.

04.07.2010

Das Leipziger Bildermuseum steht am Sonntag im Zeichen der Forschung. In fünf Vorträgen beleuchten Wissenschaftler ganz unterschiedliche Aspekte musealer Arbeit.

04.07.2010
Anzeige