Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hoch die (katholischen) Tassen! - Werbung für Kirchenneubau in Leipzig

Hoch die (katholischen) Tassen! - Werbung für Kirchenneubau in Leipzig

Auf Tassen sieht man ja inzwischen so allerlei. Sandmännchen, Ampelmännchen oder das Angesicht des Liebsten. In diesem Jahr auf etlichen Leipziger Weihnachtsmarkt-Tassen zu entdecken: die katholische Propsteikirche; der Neubau wohlgemerkt, der gerade am Martin-Luther-Ring entsteht.

Voriger Artikel
City-Tunnel Leipzig startet mit Volksfest – kostenlose Pendelfahrten für alle
Nächster Artikel
Großer Bahnhof mit rund 4000 Gästen: Der Leipziger City-Tunnel ist feierlich eröffnet

Jens Kubald mit den Glühweintassen (Original) und (Propsteikirche) auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt.

Quelle: André Kempner

Leipzig. An den Glühweinständen rund um den Markt ist die filigrane Silhouette der Kirche sprichwörtlich in aller Munde. Auf den Trinkbechern befindet sie sich in guter Gesellschaft, wurde von der Leipziger Grafikerin Uta Wolf aufgenommen in die Phalanx der Wahrzeichen Thomaskirche, Nikolaikirche und City-Hochhaus.

Unwillkürlich blickt der Betrachter nach dem letzten herzhaften Schluck auf den Grund der Tasse: Was ist der tiefere Sinn der Kombi aus Glühwein und Kirchenneubau? Könnte dort ein Bibelzitat Aufschluss geben, eine Mahnung versteckt sein - à la "Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach"? Oder war der Trinkspruch "Hoch die Tassen" gar schon immer eine Abwandlung des Kirchenlieds "Vom Himmel hoch da komm' ich her"?

Der für den Neubau zuständige Pfarrer der Propsteigemeinde, Gregor Giele, will sich auf solche Gedankenspiele gar nicht erst einlassen. Vielmehr sei das schnöde Geld die Mutter dieser Initiative, sagt er, und verweist auf den Kirchenbauförderverein der Gemeinde. Dort werkelt schon seit Beginn des Jahres Bernd Richter, einfaches Mitglied, an einer guten Idee: Von jeder verkauften Tasse (2,50 Euro) geht ein Euro als Spende an den Förderverein. Bei 10 000 Tassen, die jetzt im Umlauf sind, kommt da, wenn alles gut geht, ein hübsches Sümmchen zusammen. Zugunsten des Kirchenneubaus.

"Man muss das Rad ja nicht immer neu erfinden", erklärt Richter. Bereits zum 600. Geburtstag der Universität 2009 konnten die Leipziger Becher mit dem Konterfei ihrer Alma Mater Lipsiensis auf dem Weihnachtsmarkt erwerben. Jetzt ist also die Propsteikirche dran. Deren veranschlagte Baukosten in Höhe von 15 Millionen Euro müssen zu einem großen Teil über Spenden finanziert werden.

An einem der Glühweinstände vor dem Alten Rathaus kommt die Aktion gut an. "Ich trinke gern aus dem Becher, auch wenn ich nicht religiös bin", gibt sich ein morgendlicher Besucher tolerant, wobei ein klein wenig Schalk aus seinen Augen blitzt. Der Standbetreiber hat allerdings auch ablehnende Reaktionen erlebt. "Gestern Abend hatte ich einen, der wollte partout nicht aus dem Becher trinken", erzählt er.

Allein der Spendenerlös soll nicht das einzige Ergebnis der Aktion sein. "Wir wollen den Kirchenneubau aus der Mitte unserer Gemeinde heraus der breiten Bevölkerung näherbringen", betont Richter. Und warum nun gerade Tassen auf dem Weihnachtsmarkt? "Des Rätsels Lösung ist doch gar nicht so schwer", findet der engagierte Christ. "Weihnachten ist schließlich auch ein kirchliches Fest", sagt der Initiator mit einer gewissen Süffisanz.

Weitere Informationen zur neuen Propstei­kirche gibt es im Container auf dem Bau­gelände, Martin-Luther-Ring/Nonnenmühlgasse, immer sonnabends und sonntags, jeweils zwischen 14 und 17 Uhr; Spendenkonto des Baufördervereins: Konto-Nr. 1100883238, BLZ 86055592.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.12.2013

Stephanie von Aretin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr