Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hochwasser-Schäden behoben: Leipziger Auwaldkran geht wieder in Betrieb

Hochwasser-Schäden behoben: Leipziger Auwaldkran geht wieder in Betrieb

Höhenfeste Forscher haben in Leipzig wieder einen geeigneten Arbeitsplatz: Der 40 Meter hohe Auwaldkran steht erneut für Natur-Beobachtungen in den Baumkronen zur Verfügung.

Voriger Artikel
Demmeringstraße in Leipzig-West: Ausbau bis zum Lindenauer Hafen kostet 1,7 Millionen Euro
Nächster Artikel
Dreck-weg-App: Leipzig prüft Einführung einer Smartphone-App gegen Müll in der Stadt

Der Auwaldkran droht sich zu neigen, nachdem die Trasse vom Hochwasser unterspült worden war.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. In der kommenden Woche nimmt die Universität Leipzig die Anlage offiziell in Betrieb. Der Kran war durch das Juni-Hochwasser 2013 beschädigt worden.

Um Entlastung für die Deiche im Norden der Stadt zu schaffen, wurde am 3. Juni 2013 das Nahle-Auslaufbauwerk geöffnet. Dort, wo Nahle und Neue Luppe zusammentreffen, ergossen sich die Wassermassen in das Waldgebiet zwischen Lützschena und Böhlitz-Ehrenberg. Nicht nur Schlobachshof und die Domholzschänke wurden überflutet, auch der Forschungskran stand im Wasser.

Fotorückblick Öffnung des Nahe-Wehrs

Als die Fluten zurückwichen war klar: Das Wasser hatte schweren Schaden angerichtet, der Kran neigte sich um etwa drei Prozent – lebensgefährlich. Die Anlage musste demontiert werden. Ein Zwangsstopp für die Forscher vom Institut für Biologie der Universität Leipzig. Damals wollte die Arbeitsgruppe „Spezielle Botanik und Funktionelle Biodiversität“ gerade eine baumartengetreue Kartierung des Auwalds in Angriff nehmen.

Nach rund einem Jahr ist das Gleisbett des Krans nun rekonstruiert und die Trasse im nördlichen Auwald neu verlegt. Der 40 Meter hohe Kran stehe auf festem Fundament, teilte die Universität mit. Per Gondel können die Wissenschaftler sich wieder den Wipfeln nähern. Damit wird die Arbeit, die sonst Kletterer leisten müssten, vereinfacht oder sogar erst ermöglicht.

Am kommenden Mittwoch, zur offiziellen Inbetriebnahme, wollen die Forscher auch Details zu den neuen Projekten mitteilen. Neben dem Institut für Biologie der Uni Leipzig nutzt auch das Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung den Auwaldkran.

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr