Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Hollywoodglanz in Leipzig: George Clooney übernachtet im Steigenberger Grandhotel
Leipzig Lokales Hollywoodglanz in Leipzig: George Clooney übernachtet im Steigenberger Grandhotel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 24.04.2013
George Clooney ist in Leipzig angekommen: Bis Sonnabend logiert er im Steigenberger Hotel. Quelle: AFP

Sie übernachten bis Sonnabend in Leipzig und fahren täglich nach Merseburg, wo derzeit die Dreharbeiten für "The Monuments Men" laufen.

Ganz entspannt bei offenem Fenster drehte der 51-jährige Clooney gestern bereits in einer schwarzen Edelkarosse eine Runde durch die Messestadt. Am Abend war für den Superstar ein Tisch für fünf Personen in der Brasserie des Fünf-Sterne-Hotels reserviert, wo Clooney abgeschirmt für Fotografen zu Abend aß. Lust auf Fotos mit Fans oder der Presse hatte er dabei keine.

Clooney ist zugleich Regisseur und Hauptdarsteller des Films, der auf einer wahren Geschichte beruht. Auch bekannte Kollegen wie Matt Damon, Bill Murray, Geoffrey Rush oder Cate Blanchett stehen vor der Kamera. Es geht um ein Team von Kunstexperten, die am Ende des Zweiten Weltkrieges bedeutende Kunstwerke vor der Zerstörung durch die Nazis retten wollen. Gedreht wurde bisher in Berlin, im Harz und im Studio in Babelsberg. Für Mitte Mai hat der Weltstar für mehrere Tage den Halberstädter Dom gemietet.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.04.2013

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_23691]Wie schnell reagiert die Stadt Leipzig auf Bürgerbeschwerden über Schlaglöcher? - Die LVZ hat den Behördencheck gemacht. Mitarbeiterin Marie -Theres Pludra hat sich zwei große Schlaglöcher ausgesucht und am Bürgertelefon der Stadt gemeldet.

24.04.2013

Zwischen Kunst und Schmiererei liegen zuweilen nur ein paar Zentimeter: Neben dem Werk des Street-Art-Urvaters Blek le Rat an der Wand des Hauses in der Karl-Liebknecht-Straße 7 findet sich jetzt eine ziemlich unambitionierte Schmiererei.

19.05.2015

Der Leipziger Propst Lothar Vierhock wird fast etwas schwärmerisch, wenn er an die Zukunft denkt. Ein Zeichen der Hoffnung werde in der tiefsten Diaspora gesetzt, sagt der 57-Jährige - und meint die neue , für die an diesem Samstag der Grundstein gelegt wird.

24.04.2013
Anzeige