Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Huch! Nikoläuse auf dem Leipziger Karl-Heine-Kanal
Leipzig Lokales Huch! Nikoläuse auf dem Leipziger Karl-Heine-Kanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 04.12.2015
Die Ruderer vom Karl-Heine-Gesundheitssport beim Nikolausrudern am Kanal 28 in Leipzig. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Großes Hallo am Freitag Morgen am Karl-Heine-Kanal: Der Nikolaus kommt übers Wasser! Und gleich mit acht Helfern! Pünktlich um 10 Uhr rudert ein Katamaran voller Nikoläuse an den Bootssteg am Café Kanal 28. Schon sehnsuchtsvoll mit „Nikolaus-Rufen“ erwartet. Wohin man blickt, leuchtende Augen von Mädchen und Jungen. Auch aus den Kitas „Spielhaus An der Linde“, Altlindenau, und „Igelnest“, Grünau, sind die Knirpse mit ihren Erzieherinnen herbeigeeilt, um das märchenhafte Spektakel zu erleben. Eltern, Geschwister, Anwohner aus der Nachbarschaft und des nah gelegenen Seniorenheims bilden die frohe Kulisse, als Chef-Nikolaus Manni die Kleinen mit Wichtelgeschenken beglückt. Weihnachtliche Atmosphäre ringsum. Auch zum Wohlgefallen von Manfred Heine, Präsident des Gesundheitssport Dr. Heine e.V. „Als kinderfreundlicher Verein ist uns das ,Nikolausrudern’ eine Herzensangelegenheit. Bei unserer Benefizregatta ,Rudern kinderleicht’ im September legten wir den Grundstock für ein Kinderboot. Vielleicht erleben wir den Nachwuchs eines Tages selbst beim ,Nikolausrudern’.“

Die Ruderer vom Karl-Heine-Gesundheitssport beim Nikolausrudern am Kanal 28 in Leipzig. Quelle: André Kempner

Von Wulf Skaun

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Leipziger Uni-Klinikum hat eine Einrichtung zur Erstuntersuchung von Flüchtlingen in Betrieb genommen. Dafür wurde ein Gebäude der ehemaligen Kinderklinik Oststraße kurzfristig hergerichtet.

04.12.2015
Lokales Happy Birthday, altes Haus! - Hotel Astoria in Leipzig wird 100

Das Leipziger Hotel Astoria wird am Sonnabend 100 Jahre alt. Eröffnet am 5. Dezember 1915 verteidigten die Astorianer jahrzehntelang den Ruf, das führende Haus in der Stadt zu sein. Trotz der Schließung 1996 wollen sie nun das Jubiläum feiern. Auch eine neue Rettungsinitiative hat sich rechtzeitig gegründet.

04.12.2015

Beeindruckendes Naturschauspiel: Der Himmel über Leipzig färbte sich zum Sonnenaufgang am Freitagmorgen in Regenbogenfarben. Laut Wetterdienst gibt es für das Phänomen eine einfache Erklärung.

04.12.2015
Anzeige