Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Hunde-Comedy, Dog-Diving und ein Hotdog-Stand
Leipzig Lokales Hunde-Comedy, Dog-Diving und ein Hotdog-Stand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:37 11.11.2017
Orlando ist zum ersten Mal bei der World Dog Show. Er ist mit seinem Besitzer aus Indonesien nach Leipzig gereist. Auf der Neuen Messe findet er zahlreiche Artgenossen.  Quelle: Kempner
Leipzig

Bunte Hundeboxen stehen dicht gedrängt nebeneinander, ein Bell-Konzert untermalt die Geräusche in den Hallen der Neuen Messe. Tausende Hunde laufen neben ihren Herrchen her oder werden getragen, ein strenger Geruch liegt in der Luft. Hier und da wischen aufmerksame Helfer Pfützen vom Boden. Wie Kinder drängen sich die rassigen Hundescharen um Gourmet-Stände: Kalbs-Unterschenkel, Rinder-Pansen und Leckerlis. Für die Hundebesitzer auf der World Dog Show gibt es Hotdogs. Einige Besucher fänden den Stand originell, verrät der Verkäufer der „heißen Hunde“. Gleich neben dem Stand zeigen die Tiere im Show-Ring, was sie können.

Hunde führen Ziegen über Ponys, Menschen essen Hotdogs: Am Freitag tummelten sich viele Zwei- und Vierbeiner bei der World Dog Show in Leipzig.

Mit leuchtenden Augen beobachtet Anette Schmidt, wie vier Border-Collies ebenso viele bockige Schwarzhalsziegen zusammentreiben, durch Hindernisse leiten, über ein Pferd springen lassen und schließlich auf ein Autodach führen. Die Schäferin Anne Degener-Krüger steht am Rand des Rings. Sie pfeift unterschiedliche Signale. Jeder Hütehund weiß, welches Signal ihm gilt und was er zu tun hat. Die Musik in der Messehalle stört die aufmerksamen Tiere nicht.

„Das ist wahnsinnig faszinierend“, sagt Schmidt, die aus Dänemark zur Hundeschau nach Leipzig gekommen ist. Die 55-Jährige hat selbst einen Hirtenhund zuhause. „Der ist aber schon zwölf, der kann sowas nicht mehr“, sagt Schmidt, die Hundetrainerin ist. Mit dabei hat sie ihren Hund Bowie, einen Spinone Italiano. „Ich bin gespannt, ob ich alle Rassen auf der Messe kenne“, fügt Schmidt schmunzelnd hinzu. Das könnte schwierig werden: Auch sehr seltene Hunderassen wie niederländische Koiker-Hunde sind auf der World Dog Show zu sehen.

Comedy mit Hunden

Bei der „Comedy Dogs Show“ zaubert Leonid Beljakov seine Hunde aus Kisten, führt kleine amüsante Tricks mit ihnen auf. Ein Boxer, der Fell um den Hals gebunden bekommen hat, wirkt wie ein Löwe. Die Besucher auf den Rängen lachen. Beljakov ist aus Russland zur World Dog Show angereist. Er tritt auch im Zirkus auf, lässt seine fünf Hunde Sprünge aufführen und sie auf den Hinterbeinen tapsen. Etwa vier Mal am Tag jeweils zehn Minuten probe er die Nummern mit seinen Vierbeinern, sagt Beljakov.

Weniger umtriebig ist die Hundesportart Ralley Obedience, die es erst seit etwa fünf Jahren in Deutschland gibt. Dafür können bei dem Parcour auch Hunde teilnehmen, die den sehr strengen Gehorsamkeitsübungen des Obedience, bei dem der Hund auf Zuruf reagieren muss, nicht gewachsen sind. Denn beim Ralley Obedience verständigen sich Hundeführer und Vierbeiner sowohl über Sicht- als auch über Hörsignale. Sabine läuft also für ihren Hund Coco den Parcour ab und regt sie dann zu Drehungen und Kunststücken mit Leckerlis an.

Hundetauchen und Shampoo für seidiges Hundehaar

Nebenan springt Gretjie, ein Tervueren, mit vollem Anlauf in ein Wasserbecken. Ihr Hundebesitzer aus Österreich wirft einen Knochen, Gretjie hechtet über vier Meter weit hinterher, bringt den falschen Knochen seinem Herrchen, schüttelt sich kräftig und wird getätschelt.

Thomas Korth und Leonie Jankowski stehen in der Nähe, sie haben ihren kleinen Hund Milo dabei, eine Kreuzung aus Chihuahua und Mops. „Uns gefallen die vielen Hunde in den Boxen gar nicht“, sagt Korth. Die beiden stolzen Hundebesitzer haben vor, ihren Milo von einem Tierarzt durchchecken zu lassen. „Wir wollten auf der Ausstellung auch nach Futter schauen und sind auf der Suche nach einem Wintermantel für Milo, da er so schnell friert“, erzählt Jankowski.

Nicht nur Hundejacken und -decken gibt es an den Ständen zuhauf. Auch Näpfe in allen Farben und Formen. Leuchthalsbänder, Shampoos für seidiges Hundehaar, Effilierscheren und Hundeleinen bieten die Aussteller feil. Im Trubel setzen sich einige Hundebesitzer mit ihren Liebsten auf dem Arm an den Rand der Show und erholen sich vom Messetrubel und dem ständigen Gebelle.

Von Theresa Held

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

DHL vergrößert sein Logistikzentrum im Raum Leipzig-Halle – und zieht von Leipzig-Radefeld in den Saalekreis. Am Freitag wurde das 21,5 Millionen Euro teure Logistikzentrum in Kabelsketal eröffnet. Dort werden die Pakete von und nach ganz Sachsen-Anhalt und halb Sachsen sortiert und verteilt.

10.11.2017

Sachsens Weihnachtsmärkte verschärfen ihre Sicherheitsvorkehrungen. Rund um den Leipziger Markt sollen physische Sperren errichtet werden. In Dresden sind täglich bis zu zehn Zivilpolizisten im Einsatz.

10.11.2017

Knapp drei Millionen Euro mehr als geplant hat die Stadt Leipzig durch den Verkauf der Grundstücke am Lindenauer Hafen eingenommen. Von dem Geld sollen unter anderem ein Kitabau, Sozialwohnungen und ein „Erlebnis-Raum-Spiel“ entstehen.

10.11.2017