Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Hunderte ziehen zum „Feministischen Kampftag“ durch Leipzig
Leipzig Lokales Hunderte ziehen zum „Feministischen Kampftag“ durch Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 03.03.2018
Am Samstag sind hunderte Menschen zum „Feministischen Kampftag“ in Leipzig auf die Straße gegangen. Quelle: André Kempner
Leipzig

Hunderte Menschen sind am Sonnabend unter dem Motto „Feministischer Kampftag ist jeden Tag“ durch Leipzig gezogen, um sich für die Gleichbehandlung der Geschlechter stark zu machen. Dabei führte die Demonstration vom Clara-Zetkin-Denkmal in die Südvorstadt, auf den Innenstadtring bis hin zum Augustusplatz. Augenzeugen berichteten von rund 500 Teilnehmern, die Veranstalter sprachen von etwa 700 Demonstranten.

Der Aufzug fand anlässlich des bevorstehenden internationalen Frauentags (8. März) statt. „Die große Zahl Demonstrierender in Leipzig und weltweit zeigt, wie wichtig diese Demonstrationen sind. Allerdings reicht uns eine Demonstration im Jahr nicht aus“, sagte eine Sprecherin der Querschnitt Feminismus Reihe. Während der von den Leipziger Gruppen „the future is unwritten“ und „Prisma - Interventionistische Linke Leipzig“ organisierten Veranstaltungsreihe finden mehr als 20 Workshops und Vorträge zum Thema statt.

jhz

Ende März soll im Stadtrat die Möglichkeit eines Kältebusses für Obdachlose in Leipzig diskutiert werden. Basti Schauer aus Leutzsch wollt nicht so lange warten und hat selbst ein Kältemobil organisiert.

03.03.2018

Sich zu Hause an den Computer setzen und nach ein paar Klicks einen freien Krippen-Platz finden? Das ist in Leipzig immer noch ein frommer Wunsch. Aktuell nimmt erst etwa jede vierte Kita an der Vermittlung über das städtische Internetportal teil.

06.03.2018

Mit 628 000 Euro haben die Leipziger Zoo-Besucher im vergangenen Jahr gefährdete Tierarten unterstützt – durch den Artenschutz-Euro auf jede Eintrittskarte. Auf zwei Entdeckertagen führt der Zoo am Wochenende unter anderem vor, was mit dem Geld passiert.

16.05.2018