Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Huygensplatz: Markt entgegen jüngster Pläne nur noch einmal die Woche
Leipzig Lokales Huygensplatz: Markt entgegen jüngster Pläne nur noch einmal die Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:41 13.10.2014
Der Wochenmarkt auf dem Huygensplatz soll jetzt nur noch einmal wöchentlich Kunden anlocken. (Archivfoto) Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Händler bieten nun jeden Donnerstag von 9.00 bis 16.00 Uhr ihre Waren an. Dabei hatte die Stadt erst Mitte September verlauten lassen, den zweiten Markttag halten zu wollen.

Das hatte sie jedenfalls einem CDU-Stadtrat auf Anfrage geantwortet. Zuvor war mehrfach Kritik an der Gestaltung des Platzes geäußert worden, der von grauem Granitboden und grauen Sitzblöcken dominiert wird.

Bei der Eröffnung Anfang Dezember vergangenen Jahres begründete Leipzigs Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau die spärliche Ausstattung des frisch sanierten Platzes so: "Für jemanden, der den Platz das erste Mal sieht, sieht er vielleicht ein bisschen karg aus, aber wenn ich eine Funktion darauf habe, die tatsächlich 'Marktplatz' heißt, dann muss ich auch eine Fläche haben, die ich echt nutzen kann.“

An Dienstagen wird der Huygensplatz nun allerdings nicht mehr für Märkte genutzt.

jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachwuchs im Leipziger Zoo: Am späten Samstagabend hat Spitzmaulnashorn Sarafine ein Jungtier zur Welt gebracht. Die Geburt verlief schnell und ohne Komplikationen, teilte der Zoo am Montag mit.

13.10.2014

"Hier ist das schönste Bad im Haus", schwärmt Jan Keilhauer, Vorstandsmitglied im Verein und selbst Hausbewohner, als er bei Samanta Gorzelniak eintritt. Die 35-jährige Literaturwissenschaftlerin bewohnt mit ihren Kindern Janko (13) und Jori (11) sowie Katze rund 100 Quadratmeter im Haus.

12.10.2014

Als sie noch gemeinsam am Engelsdorfer Gymnasium die Schulbank drückten, dachte gewiss keiner von ihnen daran, dass sich ihr Abitur-Jahrgang 2009 einmal zu einem geselligen Restauranttester mausern würde.

12.10.2014
Anzeige