Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Idee für Hauptbahnhof Leipzig: Schlafboxen und Eislaufareal

Leipziger Hauptbahnhof Idee für Hauptbahnhof Leipzig: Schlafboxen und Eislaufareal

Die Freifläche über dem City-Tunnel im Leipziger Hauptbahnhof soll künftig besser genutzt werden. Im Rahmen eines bundesweiten Projekts haben jetzt Azubis der Deutschen Bahn erste konkrete Ideen entwickelt – durchaus überraschende.

Derartige Schlafboxen könnten schon bald auf der Freifläche im Westteil des Hauptbahnhofs müden Reisenden – auch stundenweise – ein Bett und Entspannung bieten

Quelle: napcabs

Leipzig.

„Wir sind nach einer Woche Hospitation beim Leipziger Bahnhofsmanagement in die Ideenfindung eingestiegen“, erklärt Sven Poppe (18), einer der aus Leipzig, Dresden, Halle und Chemnitz kommenden Azubis. Dabei sei es nicht darum gegangen, eine Lösung zu finden, die explizit etwas mit der Bahn zu tun hat, sondern „die dem Kunden was bringt“, so der Kaufmann für Verkehrsservice im zweiten Lehrjahr. „Dafür haben wir unter anderem eine Kundenbefragung im City-Tunnel und in den Hauptbahnhof-Promenaden durchgeführt“, sagt die Leipzigerin Michelle Lange (21). Einige der Wünsche seien natürlich bar jeglicher Realisierungsmöglichkeit. Dennoch seien interessante Dinge zusammengekommen. „Beispielsweise ist das Thema Zeitkino von vielen angesprochen worden“, so die angehende Verkehrsservice-Kauffrau.

Aus all den gesammelten Daten und Ideen sind letztlich zwei Nutzungsvarianten entwickelt worden, die Ende September beim großen Finale des Wettbewerbs in Berlin präsentiert werden sollen. Beide beinhalten – in unterschiedlicher Anzahl – die Aufstellung von mietbaren Fahrrad- und Schlafboxen. Bei letzteren handelt es sich um sogenannte Kapselhotels einer Münchner Firma, in denen sich Reisende auch stundenweise zur Ruhe betten können. „Ein großer Vorteil der Fläche ist ja, dass durch die in der Nähe angesiedelte Bundespolizei die Themen Diebstahl und Vandalismus praktisch keine Rolle spielen dürften“, erläutert Jens Papenfuß (52) vom Bahnhofsmanagement. Die immer mal wieder aufkochende Idee, dort einen weiteren Parkplatz einzurichten, sei schon lange verworfen worden, weil die beiden Parkhäuser „zwar gut genutzt werden, aber noch Reserven haben“.

Die von jungen Bahn-Mitarbeitern entwickelten Varianten für die 3200 Quadratmeter große Fläche, für die auch eine grobe Kostenschätzung erfolgt ist, unterscheiden sich in erster Linie dadurch, dass eine grüne Zone mit Kinderspielbereich, kleinem Café und Sitzgelegenheiten im Zentrum ersterer steht. Die zweite sieht als Hauptattraktion eine Eventfläche vor, die beispielsweise für Wochen- und Trödelmärkte, eine (überdachte) Eislauffläche im Winter sowie für Kinoabende und kleinere Konzerte genutzt werden könnte. Sollte das Leipziger Projekt beim Wettbewerb unter den Siegern sein, hätte eine Realisierung noch deutlich größere Chancen, weil die Bahn ein paar Euro beisteuern dürfte. Doch auch sonst scheint die Arbeit der fünf Azubis nicht umsonst – der Betreiber der Promenaden hat schon Interesse an der Umsetzung der einen oder anderen Idee signalisiert.

Bei der von den Bahn-Azubis beplanten Fläche handelt es sich übrigens nicht um das gesamte unter dem Dach befindliche Areal, sondern nur um etwa zwei Drittel. Was passiert mit dem Rest? Was in Bahn-Kreisen bislang nicht bestätigt wurde, scheint nun Realität zu werden: Die Fläche direkt am Ende des Hallendachs, die über die Kurt-Schumacher-Straße erreichbar ist, soll wohl durch einen großen Leipziger Reiseveranstalter als Bus-Parkplatz samt Wendeschleife gemietet und genutzt werden.

Von Martin Pelzl

Leipzig, Hauptbahnhof 51.3437422 12.3805296
Leipzig, Hauptbahnhof
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr