Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ideen für Leipziger Schlobachshof werden jetzt geprüft

Nördlicher Auenwald Ideen für Leipziger Schlobachshof werden jetzt geprüft

Wie geht es weiter mit Schlobachshof? Die Stadt Leipzig hat jetzt ein Freiraum- und Landschaftsplanungsbüro beauftragt, Konzepte dafür zu erarbeiten. Im Herbst 2016 hatte die Stadt den Hof im Auenwald zum Verkehrswert von gut einer Million Euro ersteigert.

Die historischen Häuser auf Schlobachshof genießen Denkmalschutz.
 

Quelle: André Kempner

Leipzig.  Die Stadt Leipzig hat ein Freiraum- und Landschaftsplanungsbüro beauftragt, Konzepte für den Schlobachshof zu erarbeiten. Das geht aus einer aktuellen Antwort des Umweltdezernates auf eine Anfrage der Grünen hervor. Das Büro solle die Gebäudesubstanz begutachten lassen, Kosten für Abrisse und die Sanierung der denkmalgeschützten Bauten kalkulieren, auch Varianten des Hochwasserschutzes untersuchen. Um den Blick möglichst weit zu fassen, solle das Büro dabei unterschiedliche Entwicklungsideen aus der Öffentlichkeit sowie aus verschiedenen Ämtern aufnehmen und prüfen.

Innerhalb des Umweltdezernates habe das Amt für Stadtgrün und Gewässer die Federführung beim Schlobachshof übernommen, heißt es weiter in der Auskunft. Voraussichtlich bis Ende 2017 könnten die Ergebnisse des Büros vorliegen. Dann wolle sich die Verwaltung auf einen Vorschlag an den Stadtrat einigen, gleichwohl auch mögliche Alternativen aufzeigen. Noch sei unklar, ob und wie weit das 14 Hektar große Areal im nördlichen Auenwald in Zukunft wieder öffentlich zugänglich gemacht wird. Das hänge von dem Konzept ab, welches letztlich den Vorzug erhält. Gebäude, bei denen die jetzt laufende Bestandsaufnahme „eine Empfehlung zum sofortigen Abriss ergibt, werden kurzfristig für die Zuordnung als externe Kompensationsmaßnahme vorbereitet“, schreibt das Umweltdezernat.

Wie es mit den seit Jahren auf dem Hof lebenden Mietern und sonstigen Nutzern weitergeht, sei ebenfalls noch offen. Dazu laufe ein Prozess der „rechtlichen und faktischen Klärung“, wobei umweltrechtliche und bauordnungsrechtliche Belange berücksichtigt würden.

Die Unternehmer-Dynastie Schlobach hatte 1913 einen Wald von der Gemeinde Rückmarsdorf gekauft, dort eine Geflügelzucht aufgebaut. Nach der Wende machte eine Familie aus Baden-Württemberg daraus einen beliebten Reiterhof, der nach zwei Hochwasserüberschwemmungen aber schließen musste. Im Herbst 2016 ersteigerte die Stadt Leipzig den Hof zum Verkehrswert von gut einer Million Euro.

Von Jens Rometsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr