Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Im April: Neue Baustellen und Umleitungen in Leipzig
Leipzig Lokales Im April: Neue Baustellen und Umleitungen in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:59 30.03.2017
(Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Mit dem Frühjahr nehmen in Leipzig auch die Bauaktivitäten wieder Fahrt auf: Während die Wasserwerke ab kommender Woche einen Mischwasserkanale in der Karl-Liebknecht-Straße zwischen Scharnhorst- und Kantstraße sanieren, erneuern die Verkehrsbetriebe ab 24. April die Gleise auf der Kreuzung zur Richard-Lehmann-Straße.

Der gesamte Straßenbahnverkehr auf der Südmeile wird daher vom 3. April bis zum 7. Mai über die Strecke der Linie 9 durch die Arthur-Hoffmann- und Richard-Lehmann-Straße zum Connewitz Kreuz und von dort aus weiter zur Endstelle der Linie 10 in Lößnig umgeleitet. Die Haltestellen auf der Karli werden mit Bussen bedient.

Auch vom 8. bis zum 24. Mai kommt es zu weiteren Umleitungen, über die die Verkehrsbetriebe noch informieren wollen.

Umleitung auch in Eutritzsch

Da die Leipziger Verkehrsbetriebe auch an der Einmündung Apel- und Berliner Straße Gleise erneuern, wird die Linie 9 ab Hauptbahnhof über Eisenbahnstraße und Schönefeld umgeleitet. Die Buslinie 90 wird zwischen Fliederhof und Leipzig-Nord über die Rackwitzer und die Berliner Straße umgeleitet.

Prager Straße

Im Zuge der Erneuerung der Prager Straße wird zwischen 3. und 21. April die Einmündung Stephanstraße gesperrt. Dort verlege die Telekom neue Leitungen, teilte die Verwaltung mit. Zugleich sei aber die Platostraße in und aus Richtung des Gutenbergplatzes wieder befahrbar.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der SPD-Bundestagskandidat Jens Katzek fordert eine Freiheitsstatue nach New Yorker Vorbild zum Gedenken an die Friedliche Revolution. Eine solche Statue trage der Besonderheit der Leipziger Rechnung und sei groß gedacht, meint der 53-Jährige.

30.03.2017

Lange wurde die Goethestraße als Interimslösung für den wachsenden Fernbusverkehr genutzt. Auf der Ostseite des Hauptbahnhofs starten nun Bauarbeiten für einen Busbahnhof, der seinem Namen gerecht werden soll.

13.03.2018

Böse Überraschung: Die Karl-Liebknecht-Straße bleibt wegen einer Havarie und Arbeiten am Abwassernetz stadtauswärts gesperrt. Auch die Straßenbahnen beeinträchtigt das.

30.03.2017
Anzeige