Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Im August gab es einen Knick": Leipziger Freibäder ziehen mäßige Saisonbilanz

"Im August gab es einen Knick": Leipziger Freibäder ziehen mäßige Saisonbilanz

Bis zum Wochenende hatte das Tochterunternehmen der Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) im Zeitraum von Mitte Mai bis Anfang September rund 110 000 Besucher gezählt.

Voriger Artikel
Demonstration für ökologische Nachhaltigkeit in Leipzig – Abschluss der „DeGrowth“-Konferenz
Nächster Artikel
Umgestürzter Baum am Elsterflutbett - Leipziger Stadtwald überaltert

Badespaß im Schreberbad. (Archivfoto)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. An den beiden sonnig-warmen Finaltagen hoffte die Sportbäder GmbH, die 111 000er-Marke knacken zu können. Im Vorjahr hatten insgesamt 128 000 Badegäste nach Abkühlung gesucht. Allerdings standen 2013 nur vier Freibäder zur Verfügung, da die Einrichtung in Schönefeld damals saniert wurde.

"Der Juni und der Juli waren prima, im August gab es dann den Knick", sagte KWL-Sprecherin Katja Gläß über die abgelaufene Freiluftsaison. "Vor allem zu Pfingsten haben die Leipziger unser Angebot rege genutzt. 22 000 Besucher an vier Tagen, das war ein Top-Wert." Doch da sich Klärchen in der zweiten Sommerferien-Hälfte überwiegend hinter Regenwolken verschanzte, gingen die Hoffnungen der Sportbäder GmbH auf ein ähnlich gutes Geschäftsergebnis wie 2013 im Schmuddelwetter baden.

Zum Liebling des Publikums avancierte einmal mehr das Schreberbad am Rande der City mit 37 000 "Wasserratten". Ein hervorragendes Comeback feierte nach Einschätzung von Unternehmenssprecherin Gläß das Sommerbad Schönefeld. "Dort haben wir mit 28 000 Gästen ein deutliches Plus verzeichnet." Vor dem Umbau des Bades - zuletzt im Jahr 2011 - hatten lediglich 22 000 Besucher die Volbedingstraße 39 angesteuert. "Unser Konzept, aus Schönefeld ein modernes Familienbad zu machen, ist aufgegangen." Wie berichtet, hatte die Bäder-Gesellschaft mehr als 1,3 Millionen Euro in die Anlage gesteckt. Diese wurden unter anderem in ein Erlebnisbecken mit Riesenrutsche, einen Kinderbereich mit Wasserspielplatz und Klettergeräte in der Liegezone investiert.

Gute Noten gab es auch für das Bad in Kleinzschocher, das aufgrund umfangreicher Modernisierungsarbeiten am großen Becken erst Ende Juni ans Netz gegangen war. Sorgenkind bleibt das Ökobad in Lindenthal - allerdings nicht wegen seiner zwischenzeitlichen Sperrung aufgrund erhöhter Pseudomonaden-Werte. Es geht vielmehr um die Zukunft des Areals. Hierzu soll es in dieser Woche ein Krisengespräch zwischen Stadtverwaltung und Lindenthaler Ortschaftsräten geben. Da der Kommunalbetrieb Sportbäder GmbH in der Anlage, deren Wurzeln 90 Jahre alt sind, in erster Linie ein Zuschussgeschäft sieht, denkt das Sportdezernat über eine Schließung nach. Im Gespräch soll unter anderem die Umgestaltung zu einer Parkanlage sein.

Während der Sommer sich allmählich verabschiedet, haben mit dem Ende der Schulferien die Schwimmhallen wieder geöffnet. Ab heute steht auch die Halle Mitte in der Kirchbergstraße 84 zur Verfügung. Sie hat für 160 000 Euro einen neuen Beckenumgang, neue Fliesen und Heizkörper erhalten. Zudem wurden das Filtermaterial und die Bänke ausgetauscht.

Insgesamt pumpte der Sportbäder- Betrieb vor Beginn der Hallensaison 2014/2015 rund 300 000 Euro in seine acht Indoor-Einrichtungen. In der Schwimmhalle Nord, Kleiststraße 54, etwa zeigt sich der Umkleidebereich in einem neuen Gewand. Neben den Hallen Nordost und Südost wurden zusätz- liche Fahrradbügel montiert. Darüber hinaus fanden in allen Schwimmhallen Wartungs- und Grundreinigungsarbeiten statt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.09.2014

Dominic Welters

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr