Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Im Leipziger Stadtwald wird ausgeforstet – 15.000 Stieleichen werden gepflanzt
Leipzig Lokales Im Leipziger Stadtwald wird ausgeforstet – 15.000 Stieleichen werden gepflanzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 13.12.2013
Die häufige Arbeit mit der Kettensäge macht den Beruf des Forstwirts gefährlich. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein Großteil der Pflegearbeiten war schon für den vergangenen Winter angedacht, musste aber wegen der feuchten, regenreichen Witterung verschoben werden, um den Waldboden zu schonen.

Derzeit werden hauptsächlich Monokulturen durchforstet. Ziel ist, eine größere Artenvielfalt zu erreichen. Verbleibende Einzelbäume sollen durch die Ausdünnung gestärkt werden. Innerhalb der Baumbestände werden Freiflächen geschaffen, auf denen Stieleichen (15.000 Stück) und etwa 10.000 weitere Laubbäume wachsen sollen. Diese Kulturen werden zum Schutz vor Wildverbiss eingezäunt.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Flüchtlinge sollen in Leipzig besser integriert werden. Darauf haben sich am Freitag die Parteien, Gewerkschaften, Religionsgemeinschaften und Verbände der Messestadt verständigt.

13.12.2013

Die Wurzner Straße im Leipziger Osten ist – den Winter über – wieder frei. Ab dem kommenden Dienstag ruhen die Bauarbeiten entlang der Magistrale, teilten die Leipziger Verkehrsbetriebe am Freitag mit.

13.12.2013

Pünktlich zur Eröffnung des Leipziger Milliardenlochs (sogenannter City-Tunnel) nehmen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) ihr Mobilitätszentrum am Willy-Brandt-Platz wieder in Betrieb.

17.07.2015
Anzeige