Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Im Permoser Eck startet zweite Umbauphase - Ärzte sollen einziehen

Im Permoser Eck startet zweite Umbauphase - Ärzte sollen einziehen

Unter den kegelförmigen und goldenen Dächern des Permoser Ecks weht schon einige Zeit ein frischer Wind. 2011 zogen in das Schönefelder Einkaufszentrum ein großer Edeka-Markt sowie Ernsting's Family ein.

Voriger Artikel
Bettina Wulff eröffnet BMX-Track in Leipzig – die Luftsprünge vorm Heizhaus gibt es gratis
Nächster Artikel
Leinenpflicht und Steuermarken – Jeder sechste Hundehalter in Leipzig ignoriert Vorschriften

Das Einkaufszentrum Permoser Eck wurde 1995 erbaut. 2008 verkaufte Familie Heitmann aus Wuppertal die Immobilie an den Investor Emroy aus Amsterdam.

Quelle: Isabell Ulitzka

Leipzig. Die traditionsreiche Tanzschule Jörgens verlängerte ihren bestehenden Mietvertrag langfristig. Der Parkplatz mit 100 Stellflächen wurde neu sortiert und die Sichtwerbung zur mit Abstand am stärksten genutzten Nachbarstraße - der Adenauerallee - verschoben.

Nun beginnt die zweite Umbauphase, erklärt Alexander Folz, Chef der Arcadia Investment GmbH, die das Permoser Eck im Auftrag holländischer Eigentümer entwickelt. Von den insgesamt 6500 Quadratmetern Nutzfläche stünden noch rund 1000 Quadratmeter leer. Doch das soll sich bis zum Sommer 2014 - zumindest weitgehend - ändern.

Der neue Bauabschnitt betrifft vor allem den zweigeschossigen Gebäudeflügel entlang der Permoserstraße. Dort existiert bereits ein Ärzte-Kompetenzzentrum mit Allgemeinmediziner, Zahnarzt, Physiotherapie. "Zur Ansiedlung einer Apotheke beginnen wir jetzt mit intensiven Verhandlungen", erläutert Folz. "Wir wollen noch gern eine Orthopädie hinzufügen. Auch Kinder-, Hautarzt oder Gynäkologe stehen auf der Wunschliste."

Gemeinsam mit der Leipziger Ärzteberatung Woidak wurde ein Konzept erstellt, das auf Schönefeld zugeschnitten ist. Das Architekturbüro RKW übernimmt die Planungen für den barrierefreien Umbau von Zugang, Treppenhaus, Fluren und die Fortschreibung des Werbekonzeptes. Ehemals kleinteilige Flächen eines früheren Sonnenstudios sowie eines Schuhgeschäfts könnten in den Ärzte-Bereich integriert und für Hörgeräteakustiker, Optiker oder ein Sanitätshaus hergerichtet werden.

Im Handelsbereich schloss Arcadia bereits drei neue Mietverträge ab. So nimmt das Reisebüro Reiselöwe gerade deutlich größere Flächen in Besitz. Die Floristik- und Kreativwerkstatt Unicata Magica wird neben klassischer Blumenfloristik auch Kurse für Kinder und Erwachsene anbieten. Drittens eröffnen Maja Bresicke und Simone Kern (in Schönefeld bekannt als Friseur- und Kosmetik- sowie Fußpflege- und Podologie-Fachfrauen) Anfang 2014 im Permoser Eck ihr neues, gemeinsames Geschäft.

Für die darüber hinaus noch freien Handelsflächen könnte sich Folz Schreib- und Bürobedarf, Wohnaccessoires oder einen Mobilfunk-Anbieter vorstellen. "Vor allem etwas Gastronomie würde uns gut tun, um die Aufenthaltsqualität in dem Stadtteilzentrum zu verbessern." Da die Tanzschule ohnehin an sieben Tage die Woche öffnet, dürfte dies auch für ein Café oder Bistro im Permoser Eck gelten.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 01.11.2013

Jens Rometsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr