Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Immer mehr Einwohner in Leipzig: OBM Jung will Radverkehr weiter ausbauen
Leipzig Lokales Immer mehr Einwohner in Leipzig: OBM Jung will Radverkehr weiter ausbauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 18.06.2017
Bei ihnen läuft Burkhard Jung offene Türen ein: Mitglieder des ADFC setzen sich mit Aktionen seit Jahren für zusätzliche Radwege ein.  Quelle: Andre Kempner
Leipzig - 

 Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) will die Stadt fahrradfreundlicher machen. In der wachsenden Messestadt sei der Radverkehr ein wichtiges Thema für die Zukunft, sagte Jung. Mittelfristig solle der Radanteil an der gesamten Mobilität mit Verkehrsmitteln auf 25 Prozent steigen. Aktuell liege er bei rund 20 Prozent.

Das Bevölkerungswachstum in Leipzig führe dazu, dass jährlich auch etwa 4500 Autos dazukämen. Das führe zu Problemen wie Parkplatznot und verstopften Straßen vor allem im Berufsverkehr. Stiegen mehr Menschen auf das Rad um, würde das für Entspannung sorgen, sagte der Oberbürgermeister.

Mehr zum Thema

Leipzig erhält Haltestangen an Fahrradampeln

Fotos, Touren, Berichte: So schön war das Fahrradfest der LVZ

Leipziger Ordnungsamt verbietet Nacktradeln rund um den Cospudener See

„Wir dürfen aber keine ideologische Frage daraus machen“, betonte der Stadtchef. „Das Auto zu verteufeln, oder mit erhobenem Zeigefinger zu argumentieren - das geht schief.“ Stattdessen müssten positive Anreize für die Fortbewegung per Fahrrad geschaffen werden.

Die zentralen Ansatzpunkte seien der Ausbau der Infrastruktur und sichere Verkehrswege, sagte Jung. Es müsse mehr eigene Fahrspuren für Radfahrer geben, auch Vorrangschaltungen der Ampeln für sie seien günstig. Auch die Freigabe von Einbahnstraßen in der verkehrten Richtung für Radfahrer könne sinnvoll sein.

Im Vergleich der drei sächsischen Großstädte gilt Leipzig als die fahrradfreundlichste. Beim aktuellen bundesweiten ADFC-Fahrradklima-Test belegt Leipzig Rang 9. Chemnitz rangiert auf Platz 14, Dresden auf Platz 25. Der Fahrradclub ADFC sieht in Sachsen aber insgesamt noch Nachholbedarf bei der Fahrradfreundlichkeit.

Von Birgit Zimmermann