Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Immer mehr Leipziger schaffen sich Hunde an – In Altlindenau leben die meisten Vierbeiner
Leipzig Lokales Immer mehr Leipziger schaffen sich Hunde an – In Altlindenau leben die meisten Vierbeiner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 12.12.2012
In Leipzig haben immer mehr Einwohner einen Zweit- oder Dritthund. Quelle: Ulrich Perrey
Anzeige
Leipzig

Somit besitzt jeder 29. Einwohner Leipzigs einen Hund. Altlindenau ist Spitzenreiter im Stadtteil-Vergleich.

„Die Tendenz geht immer mehr zum Zweit- oder sogar Dritthund“, sagte Peter Dütthorn, Abteilungsleiter für Statistik, am Mittwoch bei der Vorstellung des dritten Statistischen Quartalsberichts im Neuen Rathaus. Das Phänomen des starken Hunde-Zuwachses, zehn Prozent in den vergangenen zwei Jahren, kann er sich schwer erklären, zumal „die Hundesteuer 2006 angehoben worden ist.“ Außerdem sei der zu zahlende Betrag ab dem zweiten Vierbeiner teurer, erklärte Dütthorn. Besitzer berappen jährlich 96 Euro für ihren Hund, 192 Euro für jeden weiteren. Die Abgaben spülten 2011 rund 1,45 Millionen Euro in die Kassen des Stadthaushalts.

Leipzig. In Leipzig steigt nicht nur die Bevölkerungszahl, es gibt auch immer mehr Hunde auf den Straßen der Messestadt. Seit 2010 hat sich die Zahl der registrierten Vierbeiner von 16.500 auf 18.200 erhöht. Somit besitzt jeder 29. Einwohner Leipzigs einen Hund. Altlindenau ist Spitzenreiter im Stadtteil-Vergleich.

Im Vergleich der 63 Leipziger Ortsteile nimmt Altlindenau den Spitzenplatz mit insgesamt 556 Hunden ein. Viele Vierbeiner leben auch in Stötteritz (553), Reudnitz-Thonberg (540), Paunsdorf (527) und Connewitz (514). Die wenigsten Hunde sind im Zentrum (32) und Zentrum-Ost (63) sowie in Baalsdorf (89), Miltitz (93) und Hartmannsdorf-Knautnaundorf (97) zu Hause. Laut Quartalsbericht tummeln sich auf jedem Quadratkilometer Stadtfläche 61 Hunde. In Leipzig sind insgesamt 46 Standorte als Freilaufflächen ausgewiesen.

86,2 Prozent der Hunde leben als Einzeltiere in Leipziger Haushalten. 10,4 Prozent der Tiere teilen sich zu zweit, weitere 2,6 Prozent zu dritt eine Hütte bei ihren Herrchen. Die übrigen 150 Tiere verteilen sich auf 30 Halter, worunter 14 Personen mit vier und 16 Leipziger mit mehr als vier Hunden zusammen leben.

Die tatsächliche Hundezahl ist in Leipzig allerdings noch höher, als es der Quartalsbericht verrät, weil Tiere in Heimen, sowie Blinden- und Diensthunde nicht besteuert und damit in dieser Statistik nicht erfasst werden. Der Stadt ist außerdem bekannt, dass nicht alle Eigentümer der Melde- und Steuerpflicht nachkommen.

Anne Grimm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Ermittler der Generalstaatsanwaltschaft Sachsen und des Landeskriminalamtes (LKA) beginnt am Tag nach der Razzia bei Unister die Kleinarbeit. „Die Kollegen kehren heute in ihre Büros zurück“, sagte Wolfgang Klein, Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft, gegenüber LVZ-Online.

12.12.2012

[gallery:500-2029961202001-LVZ] Leipzig. Winter, Kälte, Schnee, mitten in der Woche – alles Argumente, die gegen eine Hochzeit sprechen. Doch etlichen Paaren ist das am Mittwoch egal, denn es ist der 12.12.12. Ob Zufall, Aberglaube oder damit man es sich besser merken kann, es gibt viele Gründe dieses Datum für die Hochzeit zu wählen.

12.12.2012

[gallery:500-2028719347001-LVZ] Leipzig. Die geschmückten Buden auf dem Marktplatz wirken besinnlich auf das Gemüt und stimmen Groß und Klein schon in der Vorweihnachtszeit auf Heilig Abend ein.

11.12.2012
Anzeige