Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Immer mehr Zwillingsgeburten am Leipziger Uniklinikum – Babyboom auch am St. Elisabeth
Leipzig Lokales Immer mehr Zwillingsgeburten am Leipziger Uniklinikum – Babyboom auch am St. Elisabeth
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 27.12.2013
Zwillinge liegen im Leipziger Uniklinikum voll im Trend. (Archivfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Zudem konnte sich auch eine Familie über Drillinge freuen, erklärte Kliniksprecherin Helena Reinhardt am Freitag gegenüber LVZ-Online.

Im Jahr zuvor verzeichnete das Klinikum noch 80 Entbindungen, bei denen mindestens Zwillinge zur Welt gebracht wurden. Angesichts von insgesamt 2218 Geburten anno 2013 im Uniklinikum war praktisch jede 20. Niederkunft auch eine Mehrlingsgeburt. Laut Reinhardt sind die Neugeborenenzahlen im größten Krankenhaus der Stadt bereits seit Jahren auf gleichbleibend hohem Niveau.

So viele Geburten wie nie zuvor im St. Elisabeth

Auch das St. Elisabeth-Krankenhaus vermeldet einen regelrechten Boom bei den Neugeborenenzahlen. Trotz Hochwassers nach dem Juni-Unwetter, das im Klinikum im Süden Leipzigs schwere Schäden hinterließ, kamen hier erneut mehr Kinder zur Welt als zuvor. Die Geburtshilfte des Hauses zählte in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt 1920 Mädchen und Jungen. 2012 zuvor waren hier 1835 Kinder zur Welt gekommen, 2011 insgesamt 1689.

Laut Chefarzt Carsten Springer wäre ohne die unwetterbedingte Zwangspause im Juni dieses Jahr wahrscheinlich sogar die 2000er-Geburtsmarke gefallen. Springer bedankte sich am Freitag für das Vertrauen, das Mütter und Väter dem Haus trotz der zwischenzeitlichen Probleme entgegen gebracht hätten.

Am 20. Juni hatten schwere Gewitter zu Überflutungen der Notaufnahme und der Technik-Zentrale des katholischen Krankenhauses geführt. In Folge dessen brach auch die Stromversorgung zusammen. OP-Säle, Intensivstation und Kreißsäle mussten zwischenzeitlich gesperrt und evakuiert werden.

Matthias Puppe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tausendfach leuchten sie derzeit noch in Leipzigs Wohnzimmern. Aber was passiert mit den Weihnachtsbäumen nach dem Fest? Seit Freitag stehen im Stadtgebiet wieder rund 140 kostenlose Ablagestellen bereit, an denen ausrangierte Exemplare entsorgt werden können.

27.12.2013

Der Rechtsstreit um den Millionen-Skandal bei den Leipziger Wasserwerken (KWL) geht in die nächste Runde. Gegen das Urteil des Landgerichts Dresden sei Revision beim Bundesgerichtshof eingelegt worden, teilten die Anwälte des Hauptbeschuldigten, des Ex-KWL-Chefs Klaus Heininger, am Freitag auf Anfrage mit.

27.12.2013

Zweiter Weihnachtstag, Mittag. Während in vielen Stuben erneut der Braten aufgetischt wird, herrscht in der zentralen Notaufnahme des Krankenhauses Sankt Georg die Geschäftigkeit eines normalen Werktags.

19.05.2015
Anzeige