Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 13 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
In Leipzig-Grünau wird wieder gebaut: Lipsia errichtet Mehrgeschosser am Kulki

In Leipzig-Grünau wird wieder gebaut: Lipsia errichtet Mehrgeschosser am Kulki

Erstmals seit der Wende werden im Leipziger Stadtteil Grünau wieder größere Häuser errichtet. Mit einem symbolischen ersten Spatenstich startete die Wohnungsgenossenschaft „Lipsia“ am Montag den Bau dreier neuer Gebäude.

Voriger Artikel
Mitreden über das Leipziger Neuseenland - Diskussion bei Workshop in Volkshochschule
Nächster Artikel
Earth Hour: Der Umwelt zuliebe schaltet Leipzig wieder die Lichter aus

So sollen die "Kulkwitzer See-Terrassen" in Leipzig-Grünau künftig aussehen.

Quelle: Lipsia

Leipzig. Bis Mitte 2015 sollen insgesamt 48 Wohnungen mit Blick auf den Kulkwitzer See entstehen. Bei der Lipsia spricht man sogar von der „Wiedergeburt“ Grünaus.

Der Stadtteil im Leipziger Westen hatte nach 1990 einen dramatischen Bevölkerungsrückgang zu verkraften. Von damals 85.000 sank die Einwohnerzahl bis 2010 um etwa die Hälfte auf 41.000. Eine echte Herausforderung für die Stadtplaner: Etwa ein Fünftel des ursprünglichen Bestands von rund 35.000 Wohnungen wurde zurückgebaut.

phpc75b5b4f3d201403242217.jpg

Leipzig. Erstmals seit der Wende werden im Leipziger Stadtteil Grünau wieder größere Häuser errichtet. Mit einem symbolischen ersten Spatenstich startete die Wohnungsgenossenschaft „Lipsia“ am Montag den Bau dreier neuer Gebäude. Bis Mitte 2015 sollen insgesamt 48 Wohnungen mit Blick auf den Kulkwitzer See entstehen.

Zur Bildergalerie

Doch mittlerweile scheint der Negativ-Trend gestoppt: In der Stadtverwaltung ist man überzeugt, dass Grünau angesichts der wachsenden Bevölkerung in Leipzig in den nächsten Jahren einen Boom erleben wird. Auch nach Lipsia-Angaben ziehen kaum noch Menschen weg, im Bereich Lausen-Grünau habe es 2013 sogar rund 300 Bewohner mehr als im Jahr zuvor gegeben.

„Wir bemerken seit einiger Zeit, dass eine Kehrtwende eingesetzt hat“, sagte Kristina Fleischer aus dem Vorstand der Lipsia. „Diesen Aufwärtstrend wollen wir mit unserem Neubau unterstützen.“ Unter dem Namen „Kulkwitzer See-Terrassen“ entstehen daher nun drei sechsgeschossige Häuser an der Zschampertaue. Die Wohnungen sind zwischen 61 und 127 Quadratmetern groß und per Aufzug zu erreichen. Die Wohnungsgenossenschaft will vor allem junge Familien, Singles und Paare ansprechen. Bislang hätten sich bereits 150 Interessenten vormerken lassen, so Fleischer.

Einen Beitrag zu Grünau und seinem Imageproblem finden Sie in der Ausgabe des LVZ sonntag vom 23. März

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 5 geht es in die alte Galvanotechnik-Fabrik in Sellerhausen. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr