Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales International Tourist Guide Day: Leipziger Gästeführer sind "Feuer und Flamme"
Leipzig Lokales International Tourist Guide Day: Leipziger Gästeführer sind "Feuer und Flamme"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 14.02.2014
Die Mädler-Passage - sie gehört zu Leipzigs Glanz und Gloria. Quelle: Volkmar Heinz

Auf vier Kontinenten weisen Gästeführer mit Aktionen und speziellen Führungen auf die kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung ihrer Tätigkeit hin und präsentieren die Qualität und Vielfalt ihrer Angebote.

Da wollen auch Treffpunkt Leipzig, Leipziger Oldtimer Fahrten und Leipzig Erleben nicht nachstehen. Sie laden zu besonderen Touren am 23. Februar ein. Erhoben werden pro Teilnehmer drei Euro, die komplett gespendet werden - darunter an das Ronald-McDonald-Haus sowie für die Aktion "Baumstarke Stadt".

"In diesem Jahr wird es keine aufwendige Vorreservierung geben, der Spendenbeitrag wird von den jeweiligen Gästeführern vor Ort erhoben", erklärt Anke Knote, die Geschäftsführerin von Leipzig Erleben.

Was für Angebote gibt es? Leipzig Erleben bittet zu "Feuer und Flamme für Leipzig" - auf den Spuren bedeutender Persönlichkeiten. Ein weiterer Rundgang ist der Reformation und Martin Luther gewidmet, der Leipzig einerseits als "Sodom und Gomorrha", andererseits als "eine feine Stadt, wohlbehütet und reich und fest dastehend wie ein Püpplein" bezeichnete. Äbtissin Margarethe Pflugh berichtet bei einer Kostümführung hingegen mit spitzer Zunge von den schlimmen Auswirkungen der Reformation auf das Kloster der Georgennonnen. Eine andere Tour bietet allerlei Überraschungen, bei einem heiteren Spaziergang geht es um der Sachsen liebstes Kind - Kaffee. Start ist 10 Uhr an der Leipzig-Information, Katharinenstraße 8, die Überraschungstour beginnt 9.30 Uhr.

Madam Kristin von den Leipziger Oldtimer Fahrten bittet zu einer Runde durch Klein-Paris - Start ist 11 und 13 Uhr an der Goethestraße/Ecke Richard-Wagner-Straße für jeweils eine Stunde. Treffpunkt Leipzig hat vier Rundgänge im Angebot, die jeweils 14 Uhr an der Gedenksäule Nikolaikirchhof beginnen. Wer Lust hat, kann sich auf die Spuren der Freimaurer begeben oder Leipzigs Glanz und Gloria in den Passagen kennenlernen. Bei der "Tour l'Amour" geht es um Liebe und Erotik, beim Krimi-Rundgang um Verbrechen aus Leidenschaft und umtriebige Gestalten.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.02.2014

Mathias Orbeck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kleine Wunder gibt es immer wieder. Sah es vor wenigen Wochen so aus, als ob die Einweihung der neuen Propsteikirche noch mal verschoben werden muss, so kommen die Arbeiten jetzt Dank des milden Winters super voran.

14.02.2014

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_30562]Diese Zahl ist wahrlich keine Werbung für die Stadt: Der Investitionsstau bei Leipzigs Bildungseinrichtungen - inklusive der 120 Schulsporthallen - wird gegenwärtig mit rund 570 Millionen Euro taxiert.

14.02.2014

Abgelegte Klamotten oder ausgediente Küchengeräte müssen nicht immer gleich auf dem Müll landen. Eine "Zweite Chance" bietet der Freitag in Stötteritz eröffnete gleichnamige Spendenladen der Leipziger Heilsarmee.

14.02.2014
Anzeige