Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Internationale Parlamentspräsidenten treffen sich in Leipzig
Leipzig Lokales Internationale Parlamentspräsidenten treffen sich in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:52 05.09.2015
Die Vorsitzenden der Parlamente von Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Japan und der EU haben sich am Samstag in das Goldene Buch Leipzigs eingetragen. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Parlamentspräsidenten der G-7-Staaten Japan, Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien haben sich am Samstag in das Goldene Buch der Stadt Leipzig eingetragen. Unter dem Vorsitz des deutschen Bundestagspräsidenten Norbert Lammert tagt die Gruppe noch bis Sonntag in der Stadt. Aus Kanada nimmt der Leiter der Parlamentsverwaltung Marc Bosc teil, auch EU-Parlamentspräsident Martin Schulz ist zu Gast.

Wie der Deutsche Bundesstag mitteilte, findet das Treffen traditionell jedes Jahr im September statt, wenn die Sommerpause zu Ende geht. Bei der nicht-öffentlichen Tagung werden in diesem Jahr zwei Kernthemen verhandelt. Einerseits wird die Zusammenarbeit der Abgeordneten der verschiedenen Länder bei Fragen der Außenpolitik besprochen. Anderseits steht die Rolle der Parlamente beim Klimaschutz im Mittelpunkt. Zu einem gemeinsamen Abendessen im Bach-Archiv wird auch Bundespräsident Joachim Gauck erwartet.

Zur Absicherung des Treffens hat die Polizei ihre Präsenz in der Innenstadt erhöht. Der Gruppe der G-7-Länder gehören die an. Russland war im Zuge der Krise in der Ukraine ausgeschlossen worden.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Holzhausen ist überall. 99 Orte in Deutschland hören auf diesen Namen. Eine dieser Siedlungen war bis 1999 selbstständig, bevor Leipzig sie sich einverleibte. An diesem Wochenende ist dort wieder großes Volksfest. Wir waren für unsere Serie „Mein Viertel“ zum Land-Trip am südöstlichen Stadtrand unterwegs.

05.09.2015

Die wachsende Anzahl von Asylbewerbern sollte in individuell zusammensetzbaren Wohnmodulen untergebracht werden. Mit dieser Idee wirbt der Leipziger Künstler Michael Fischer-Art im sächsischen Landtag und im Bundestag.

07.09.2015

Theoretisch herrscht werktags auf dem Parkplatz vor dem Deutsch-Französischen Bildungscampus in der Tarostraße 4-6 absolutes Parkverbot. Praktisch wird dieses aber schon seit Einzug der Pablo-Neruda-Grundschule und des Reclam-Gymnasiums in die neuen Gebäude vor zwei Jahren nicht eingehalten.

07.09.2015
Anzeige