Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Internationaler Tag der Roma: Podiumsdiskussion und Ausstellung in Leipzig
Leipzig Lokales Internationaler Tag der Roma: Podiumsdiskussion und Ausstellung in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:37 07.04.2014
Im Neuen Rathaus begeht die Stadt den Internationalen Tag der Roma. Quelle: dpa
Leipzig

 

Ab 18 Uhr wird zunächst die Fotoausstellung „Amaro Leipzig – Unser Leipzig. Roma-Jugendliche zeigen ihre Stadt“ in der Galerie des Rathauses eröffnet. Um 18.30 Uhr beginnt dann im Festsaal die Podiumsdiskussion zum Thema „Roma in Europa – gestern, heute und morgen“. Daran nehmen der Berliner Politologe Markus End, die Kölner Sozial- und Musikpädagogin Beata Burakowska und die Vorsitzende des Vereins Romano Sumnal aus Leipzig, Gjulner Sejdi, teil.  

Die Veranstaltung möchte zum gegenseitigen Kennenlernen einladen und Vorurteile abbauen. Damit soll auch Diskriminierung vorgebeugt werden, hieß es aus der Stadtverwaltung.  

Sinti und Roma bilden mit zehn bis zwölf Millionen Menschen die größte Minderheit in Europa. Der Internationale Tag der Roma erinnert an den ersten Welt-Roma-Kongress 1971 in London.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Verwaltungsgericht Leipzig hat die Abfallgebührensatzung der Messestadt von 2011 gekippt. Das Urteil könnte auch Auswirkungen auf Satzungen der Folgejahre haben.

07.04.2014

Am Montag haben Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau (parteilos) und Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) den Grundstein für den Erweiterungsbau der Kindertagesstätte „Kinderhaus am Agra-Park“ gelegt.

07.04.2014

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat einen Stadtratsvorschlag eingereicht, der eine Bestandsaufnahme aller Spielplätze kommunaler Kitas und Schulen fordert.

07.04.2014