Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Internet-Nutzer kritisieren neue Webseite der Leipziger Verkehrsbetriebe
Leipzig Lokales Internet-Nutzer kritisieren neue Webseite der Leipziger Verkehrsbetriebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 20.01.2010
Die neue Internetseite der Leipziger Verkehrsbetriebe sorgt unter den Nutzern für heftige Kritik. Quelle: LVZOnline .
Anzeige

Kaum ein gutes Haar wird in Kommentaren und Foren an dem gerade aufgefrischten Webauftritt gelassen.

„Design würde ich das schon mal nicht nennen, die Bedienbarkeit ist grottenschlecht und die technischen Fehler sollten eigentlich das Todesurteil für die Agentur eWerk sein“, meint ein LVZ-Online-Nutzer. Ein anderer ergänzt schlicht: „Dringend überarbeiten!“ und begründet mit seinem Suchergebnis: „Ticketempfehlung für Waldplatz-Neues Rathaus: Fahrkarte 60 min. (für zwei Stationen!)“.

LVB-Marketing-Leiter Peter Nebe versucht die erhitzten Gemüter zu beruhigen: „Diese Fehler gab es auch schon vorher, sie hängen nicht mit der neuen Internetseite zusammen.“ Vielmehr verwenden die Leipziger Verkehrsbetriebe das nationale Fahrplanauskunfts-System Insa, von dem die falschen Daten stammen würden. „Wenn wir auf Probleme stoßen oder hingewiesen werden, geben wir das umgehend an die zentrale Stelle weiter.“ Die Fehler-Behebung durch die Insa könne laut Nebe jedoch bis zu einer Woche dauern.

Auch auf dem Kurzmitteilungs-Portal Twitter überschlagen sich die Kritiker, seit dem Relaunch der LVB-Seite. Nachrichten wie „Spitzenreiter i. d. Kategorie ‚Das schlechte Beispiel’. Untertitel: ‚So nicht’“ oder „Der LVB-Internetauftritt ist schlimmer als vorher“, gehören hier noch zu den harmlosesten Aussagen.

Bei den Leipziger Verkehrsbetrieben selbst seien bisher geteilte Meinungen eingegangen. „Lob und Kritik halten sich die Waage. Ich denke, das ist normal und in zwei Jahren werden sicher die meisten Seiten von Nahverkehrsbetrieben ähnlich aussehen“, so Nebe. Allein am Dienstag hätten 7.000 Nutzer die neue LVB-Webpräsenz besucht, normal seien 2.500.

Für die technische Umsetzung der neuen Internetseite war das Leipziger IT-Unternehmen Ewerk zuständig. Mit an der Entwicklung beteiligt war auch Frank Hofmann, Professor für Multimediale Anwendung an der Hochschule Merseburg. Vorab wurden LVB-Kundenmeinungen in Workshops erfragt.

Johannes David

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzig belebt die alte Tradition der „Messebetten“ neu. Derzeit werden wie zu Zeiten der Frühjahrs- und Herbstmessen in der DDR Privatleute oder kleine Pensionen gesucht, die Gästen der Stadt Unterkünfte anbieten können.

20.01.2010

Auf dem Gelände des Schulkomplexes Czermaks Garten haben am Mittwoch die Arbeiten zum Fällen einer alten Pappel begonnen. Wie das Amt für Stadtgrün und Gewässer mitteilte, muss der Baum auf der zentralen Wiese der Anlage wegen mangelnder Standsicherheit weichen.

20.01.2010

Seit Mitte Dezember sind in Leipzig elf Erkrankungen mit Ziegenpeter (Mumps) bekannt geworden. Das teilte das Gesundheitsamt der Stadt am Dienstag mit. Betroffen waren den Angaben nach zehn Kinder und ein Erwachsener.

20.01.2010
Anzeige