Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Islamische Gemeinde will Moschee in Gohlis errichten - Neubau mit zwei Minaretten geplant

Islamische Gemeinde will Moschee in Gohlis errichten - Neubau mit zwei Minaretten geplant

In Gohlis ist der Bau einer Moschee geplant. Die Stadtverwaltung bestätigte am Freitag Berichte, nach denen es dafür eine Bauvoranfrage gibt. Die islamische Ahmadiyya-Gemeinde wolle die Moschee auf einer Brache an der Georg-Schumann-/Ecke Bleichertstraße errichten.

Voriger Artikel
Bowlingtreff am Wilhelm-Leuschner-Platz: Leipziger Kulturdenkmal öffnete seine Pforten
Nächster Artikel
Verborgene Welt: Leipziger begutachten Bowlingtreff am Leuschnerplatz

Auf dieser Brache soll die Moschee entstehen. Eigentümer des Grundstücks an der Ecke Bleichert- und Georg-Schumann-Straße ist die Volksbank Leipzig.

Quelle: André Kempner

Leipzig. "Die Bauvoranfrage ist eingereicht und soll innerhalb von drei Monaten beschieden werden", sagte Andreas Wolf vom Planungsdezernat. "Es wird vermutlich ein positiver Bescheid sein." Die eingereichten Pläne sollen einen orientalischen Neubau mit zwei Minaretten vorsehen.

Die Ahmadiyya-Gemeinde war bislang für Nachfragen nicht erreichbar. Sie hatte bereits im Jahr 2006 versucht, auf einem Grundstück an der Maximillianallee zwischen Esso-Tankstelle und China-Großhandelszentrum eine Moschee zu etablieren. Damals soll das Vorhaben an einem zu hohen Grundstückpreis gescheitert sein. Ob das Projekt an der Georg-Schumann-Straße verwirklicht werden kann, hängt auch vom Ausgang der noch laufenden Grundstückskaufverhandlungen ab. Das Bauareal soll der Volksbank Leipzig gehören. Sie wollte sich gestern nicht äußern.

Nach eigenen Angaben glauben die Mitglieder der Ahmadiyya-Gemeinde an den Dschihad, also an den heiligen Krieg. Dieser sei aber ihrer Auffassung nach ein rein geistiger Kampf, den jeder Muslim in seinem Inneren austrage, heißt es. Im Verfassungsschutzbericht wird die Gemeinde nicht erwähnt.

In der Vergangenheit hat die Ahmadiyya-Gemeinde unter anderem in Berlin und Hamburg Moscheen errichtet. In Berlin ragt ihr Minarett zwölf Meter in die Höhe. Dort fand die Eröffnung unter Polizeischutz statt. Zur Feier kam damals neben dem Oberhaupt der Religionsgemeinschaft aus London auch der damalige Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD). "Die eigene Religionsfreiheit verteidigt man nur, wenn man die Meinungs- und Religionsfreiheit der anderen verteidigt", hatte Thierse erklärt.

Andreas Tappert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr