Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jan Emendörfer im Talk mit Autor Hamed Abdel-Samad

Der Islam und der Faschismus Jan Emendörfer im Talk mit Autor Hamed Abdel-Samad

Parallelen zwischen Faschismus und radikalem Islamismus? Dieser Frage geht der islamische Intellektuelle Hamed Abdel-Samad in seinem Buch „Der islamische Faschismus“ nach. Am 26. Oktober stellt er sich in der LVZ-Kuppel den Fragen von LVZ-Chefredakteur Jan Emendörfer.

Voriger Artikel
Conne Island ist in der Realität angekommen
Nächster Artikel
Zwischen Goldschmidt- und Sternwartenstraße werden acht Häuser mit 150 Wohnungen gebaut

Hamed Abdel-Samad zählt zu den profiliertesten islamischen Intellektuellen im deutschspra­chigen Raum.

Quelle: dpa

Leipzig. Abdel-Samad setzt sich kritisch mit totalitären Systemen auseinander, geht auch auf den Bolschewismus ein und zeigt auf, wo das Ganze endet: in der Unfreiheit, in der Unterdrückung Andersdenkender, in der Diktatur.

Ausgehend von der Entstehungsgeschichte erläutert er in seinem Buch, dass viele Aspekte des Faschismus auch auf den Islamismus zutreffen. Und er geht noch einen Schritt weiter: Der faschistoide Charakter sei bereits im Ur-Islam angelegt. Ausgehend vom Koran und der Überlieferung Mohammeds schlägt er einen weiten Bogen über die wichtigsten Vordenker der Vergangenheit bis hin zu den vermeintlich gemäßigten Islamisten der Gegenwart.

Seine fundierte Analyse macht deutlich, dass sich Demokratie und politischer Islamismus ausschließen. Solange die Unantastbarkeit der Religion gilt, kann die Macht nicht vom Volk ausgehen. Und solange das Prinzip des Dschihad als gottgewolltes Mittel gilt, um dem Islam zum Sieg über die Ungläubigen zu verhelfen, wird das Fundament von Terror und Unterdrückung nicht bröckeln.

Hamed Abdel-Samad ist einer der international wichtigsten Kritiker des Islamismus. Seine Autobiografie „Mein Abschied vom Himmel“ und seine inzwischen eingetroffene Prognose eines Umbruchs im Nahen Osten „Der Untergang der islamischen Welt“ haben ihm massive Kritik in islamischen Ländern eingebracht. Für die These vom faschistoiden Charakter des Islamismus wurde gegen ihn 2013 ein religiös legitimierter Mordaufruf, eine Mord-Fatwa, verhängt.

Der Autor, geboren 1972 bei Kairo, ist Mitglied der Deutschen Islam Konferenz und zählt zu den profiliertesten islamischen Intellektuellen im deutschspra­chigen Raum. Seit der gegen ihn verhängten Mord-Fatwa lebt er unter permanentem Polizeischutz. Trotz der Bedrohung seines Lebens tritt Hamed Abdel-Samad bei zahlreichen Lesungen und Vorträgen öffentlich auf: „Meine Gedanken können diese Fanatiker nicht erdrosseln.“

Achtung: Die Veranstaltung wurde kurzfristig in die Kuppelhalle der Leipziger Volkszeitung verlegt.

Einlass ist ab 18.30 Uhr, Beginn 19 Uhr. Der Eintritt kostet 19,90 Euro, für Studenten 15,90 Euro. Tickets gibt’s in allen LVZ-Geschäftsstellen, im LVZ Media Store (Höfe am Brühl) und in der Ticketgalerie Leipzig oder unter der gebührenfreien Tickethotline 0800/2181050. Kostenfreie Parkplätze sind vorhanden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr