Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Jeder vierte Sachse ist 65 Jahre oder älter – Leipzig wird immer jünger
Leipzig Lokales Jeder vierte Sachse ist 65 Jahre oder älter – Leipzig wird immer jünger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 04.04.2017
Archivfoto Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Sachsen wird immer älter, Leipzig immer jünger. Laut Statistischem Landesamt war 2015 jeder vierte Einwohner im Freistaat älter als 65 Jahre – insgesamt eine Million Menschen. Kurz nach der Wende lag der Ü65-Anteil in Sachsen noch bei 16 Prozent. Die Stadt Leipzig liegt etwas unter dem Altersschnitt im Freistaat. Hier lebten zum Jahresende 2016 insgesamt 119.408 Menschen aus der Gruppe Ü65. Somit war „nur“ jeder fünfte Messestädter ein Rentner. Gut 35.000 Messestädter hatten dabei bereits ihren 80. Geburtstag gefeiert. Tendenziell wird Leipzig auch eher jünger als älter.

58 von 100 Senioren in Sachsen sind Seniorinnen. Mit zunehmendem Alter steigt der Anteil der Frauen, in der Gruppe über 90 Jahren machen sie sogar 79 Prozent aus, hieß es aus Kamenz. Der überwiegende Teil der sächsischen Senioren lebt in Privathaushalten, nur etwa zwei Prozent wohnen in Senioren- oder Pflegeheimen. Das betrifft vor allem die Gruppe ab 85 Jahren und älter, bei denen fast die Hälfte pflegebedürftig war.

Über ein Drittel der Rentner nutzte 2015 das Internet, fünf Jahre zuvor war es noch jeder Fünfte. Zudem nutzen einige Senioren auch die Angeboten an den sächsischen Universitäten, insgesamt 576 Gasthörer im Alter von 65 Jahren oder mehr waren an den Hochschulen in Leipzig, Chemnitz und Dresden angemeldet.

Von mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) fordert flexiblere Arbeitszeiten für die Gastronomie. Es gehe dabei nicht um eine Ausweitung der gesetzlichen Höchstarbeitszeit, betont Sachsens Dehoga-Präsident Axel Hüpkes.

04.04.2017

Björn Steiger Stiftung übergab am Montag einen Baby-Notarztwagen für die Stadt Leipzig und die drei Projektpartner Klinikum St. Georg, Universitätsklinikum und Herzzentrum. Das Hightech-Spezialmobil soll künftig insbesondere für einen sicheren und schonenderen Transport von Frühchen eingesetzt werden.

04.04.2017

Die Messestadt hat ein neues Jugendparlament. Gut 2000 Stimmberechtigte haben sich per Onlinewahl für 20 Mitglieder entschieden, die in den kommenden zwei Jahren die Interessen junger Menschen in Leipzig vertreten sollen.

03.04.2017
Anzeige