Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Jubiläum: Vor 40 Jahren begann der Ausbau der Moritzbastei - Zeitzeugen erinnern sich
Leipzig Lokales Jubiläum: Vor 40 Jahren begann der Ausbau der Moritzbastei - Zeitzeugen erinnern sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 26.03.2014
Leipzig

1982 war alles fertig, durfte sich die MB - heute ein im Herzen der Stadt etablierter Gastro- und Kulturtempel - Europas größter Studentenclub nennen. Moritzbastei und LVZ rufen nun zum großen Erinnern auf - erste Geschichten und Anekdoten trafen inzwischen ein.

Der Leipziger Harald Stein (61) zum Beispiel gehörte als junger Physikstudent 1974 offensichtlich gleich zur ersten Buddel-Generation, er mailte:

"Als junge Leipziger Physikstudenten des ersten Studienjahres haben wir im Herbst 1974 als Seminargruppe natürlich auch einen Arbeitseinsatz an der Moritzbastei mitgemacht. Wer 50 Aufbaustunden leistet, der sollte, so hatten wir gehört, sogar eine Freikarte für Veranstaltungen im späteren Studentenklub bekommen. Also sind wir an einem Sonnabendvormittag zum Buddeln erschienen. Vor Ort wurden wir erst einmal eingewiesen und dabei wurde auch eine Menge über die Geschichte der Vorgängerbauwerke erzählt. Mit Spitzhacke und Schaufeln ging's schließlich zur Sache. Es war schon mühsam, gemeinsam eine Schubkarre mit Bauschutt zu füllen. Da kam man schon ins Schwitzen, aber zwischendurch gab's zur Stärkung auch leckere Bratwürste vom Grill. Als es am Nachmittag, etwa fünf Stunden später, zur Abrechnung ging, da wurden uns aber nur zwei Stunden angerechnet, weil wir ja dazwischen viele Pausen hatten: die Einweisung, die Grillwurst und Warterei, wenn das Förderband mal nicht so richtig lief.[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_31646]

Naja, das gefiel uns damals nicht so - bei angerechneten zwei Stunden hätten wir 25-mal kommen müssen, um die erstrebten 50 Stunden zu erreichen. Ich glaube, nur wenige hatten damals das Durchhaltevermögen, um die 50 Stunden voll zu bekommen. Zumal es im ersten Studienjahr auch viel zu lernen gab. Und das auch an den Wochenenden."

"Moritzbastei und Leipziger Volkszeitung (LVZ) suchen weitere Erinnerungen, Bilder, Filme und Geschichten über die Moritzbastei (MB). Gern auch Episoden, die mit ihrer Vorgeschichte zusammenhängen. Der Höhepunkt im MB-Geburtstagsjahr soll am 2. Oktober das "Fest der Feste" in der Moritzbastei sein. In diesem Rahmen sollen die spannendsten und schönsten Ergebnisse der LVZ-Leseraktion präsentiert werden. Wer einen Beitrag dazu leisten kann, melde sich bitte unter der E-Mail-Adresse aktion@lvz.de.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.03.2014

Angelika Raulien

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehrere Bagger und etliche Bauleute wuseln jetzt jeden Tag am sogenannten Capa-Haus in Lindenau. Offizieller Sanierungsstart für das ebenso stadtbildprägende wie historisch bedeutsame Ensemble ist aber erst am 8. April, teilte Horst Langner vom Eigentümer L+S Immobilien auf LVZ-Anfrage mit.

17.07.2015

"Die großen Tiefen des Ozeans sind uns völlig unbekannt. Was für Geschöpfe leben zwölf- bis fünfzehntausend Meilen unter der Meeresoberfläche?", fragte sich schon Professor Arronax in Jules Vernes Roman "20 000 Meilen unter dem Meer".

26.03.2014

Seit fast drei Jahren streiten Bund und Stadt - von der Öffentlichkeit unbemerkt - vor dem Verwaltungsgericht um den Gewerbepark Nordost. Die Rathaus-Akten dazu füllen mittlerweile elf Ordner.

26.03.2014