Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Jüdische Woche in Leipzig gestartet – Musikbibliothek Peters wird übergeben
Leipzig Lokales Jüdische Woche in Leipzig gestartet – Musikbibliothek Peters wird übergeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:49 23.06.2013
OBM Burkhard Jung (SPD) und der Botschafter des Staates Israel in Deutschland, Yakov Hadas-Handelsmann (r.), eröffneten die Jüdische Woche in Leipzig. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Interessierten Leipzigern biete sich eine besondere Gelegenheit, die Geschichte ihrer Stadt aufzuarbeiten und jüdisches Leben kennenzulernen, heißt es im offiziellen Programmheft der Stadt.

 

Geplant sind unter anderem Konzerte, Lesungen, Theatervorstellungen, Stadtführungen, Filme und Ausstellungen. Bei einem Festakt in der sanierten Stadtbibliothek soll zudem am komenden Freitag (28. Juni) die Musikbibliothek Peters offiziell an die Öffentlichkeit übergeben werden. Sie wurde 1894 vom Verleger Max Abraham in Leipzig als erste kostenlos zugängliche Musikbibliothek Deutschlands angelegt und von seinem Teilhaber Henri Hinrichsen weiter ausgebaut, ehe sich die Nationalsozialisten die wertvolle Sammlung unrechtmäßig aneigneten. Abraham hatte die Bibliothek, die auch Handschriften von Bach und Mendelssohn-Bartholdy enthält, stets in Leipzig belassen wollen. Dennoch gab es mit einigen Erben lange Zeit Streit um den Verbleib.  

Zur Gedenkverantsaltung in der Gottschedstraße sang der Leipziger Synagogalchor. Quelle: Wolfgang Zeyen

Zur Auftaktveranstaltung der Jüdischen Woche im Ariowitsch-Haus in der Hinrichsenstraße kamen am Sonntag auch der israelischen Botschafters in Deutschland, Yakov Hadas-Handelsmann, und den Vorsitzenden der Israelischen Religionsgemeinde zu Leipzig, Küf Kaufmann. An der Gedenkstätte am Ort der ehemaligen Großen Gemeindesynagoge in der Gottschedstraße gedachten am Abend ehemalige Leipziger und deren Nachfahren ihrer Vertreibung beziehungsweise Flucht aus der Messestadt. Hierzu war die Vorsitzende des Verbandes der ehemaligen Leipziger in Israel, Channa Gildoni, angereist.

Das offizielle Programmheft zur Jüdischen Woche steht zum Herunterladen bereit.

ala

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzig. Bunt, bunter, Holi. Tausende Menschen haben sich am Samstagabend auf der Festwiese vor dem ehemaligen Zentralstadion mit Farbpulver beworfen. Bei strahlendem Sonnenschein, angenehmen sommerlichen Temperaturen und Partymusik feierten die größtenteils jungen Besucher ihre Version des traditionellen hinduistischen Holi-Fests.

22.06.2013

Etwa 50 Demonstranten zogen am Samstagnachmittag von der Schaubühne Lindenfels zum Felsenkeller an der Kreuzung Zschochersche und Karl-Heine-Straße. Die Protestierer wollten ein Zeichen setzen gegen den möglichen Einzug eines Supermarkts in das historische Gebäude.

22.06.2013

Wie steht es um Leipzigs grüne Lunge nach dem Wüten der Naturgewalten? "Unsere Mitarbeiter sind ausgeschwärmt und haben eine erste Schadensbilanz gezogen", erklärte Gerald Biehl vom kommunalen Amt für Stadtgrün und Gewässer.

21.06.2013
Anzeige