Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Jünger, weiblicher: Jagen und Angeln kommen wieder in Mode
Leipzig Lokales Jünger, weiblicher: Jagen und Angeln kommen wieder in Mode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 05.10.2018
Im Rahmenprogramm der 28. Jagd & Angeln auf dem Agra-Gelände zeigen angehende Forstarbeiter an einem Baumbiegesimulator, wie schwierig das Aufarbeiten von Bruchholz ist. Quelle: Jörg ter Vehn
Leipzig/Markkleeberg

Grüne Themen wie Jagen und Angeln rücken zusehends aus der Altherrenecke heraus und werden auch für Jüngere interessant. Der Generationenwechsel ist auch bei der aktuellen Messe „Jagd & Angeln“ auf der Agra zu spüren.

Jagdlehrerin Conny Weiß, Inhaberin einer eigenen Schule nahe Osnabrück, hat schon rund 1400 Waidmänner und –frauen ausgebildet. „Es wird weiblicher auf der Jagd“, erzählte sie bei der Eröffnung der Messe am Freitagmorgen. „Auf mehr als 25 Prozent ist der Anteil der Frauen bei den Jagdscheinbewerbern inzwischen angestiegen“, hat sie bemerkt. Gendern wie „Waidfrausheil“ finde sie dennoch blöd, Geselligkeit und das Brauchtum rund um die Jagd seien auch bei Jüngeren durchaus beliebt. Nicht alles Alte sei schlecht, genauso wie das Neue: „Etwa Hasenzählung mit der Wärmebildkamera oder die Kitz-Rettung mit der Drohne – heute geht das alles. Seid offen für Neues“, rief sie den Jägern zu. Eine Bitte hatte die zierliche 26-Jährige auch für die zahlreich vertretenen Jagdmodeaussteller parat: „Bitte denkt auch mal an kleinere Größen.“

Zwischen Tradition und Erneuerung: Die Tauchaer Parforcehornbläser mit dem jungen Messeteam um Erik Ochmann und Alexandra Feldmann bei der Eröffnung. Quelle: Jörg ter Vehn

Tatsächlich überwiegt noch das satte Grün im Jagdbereich. Da gibt es von hydraulisch hochfahrenden Jagdständen über sündhaft teure Flinten, Zielfernrohre und Nachtsichttechnik bis zu Spezialmessern und -pfannen, Jacken und Hüten, Vakuum-Einschweißtechnik und Tresoren alles, was Jäger und Jägerin offenbar begehren. Die Stiftung Wald für Sachsen und der Forstbezirk Leipzig informieren zudem über die Wälder der Region, vor allem über den Wermsdorfer Forst, der 2018 Wald des Jahres wurde. Im Freigelände zeigen die Lehrlinge des Forstbezirks anhand eines Baumbiegesimulators auch, wie schwierig das Aufarbeiten von Holz ist, das durch Stürme wie im Frühjahr umfiel und unter Spannung liegt.

Am Stand informiert auch Wildkatzenbotschafterin Theresa Warnk vom BUND über das neu geknüpfte Rettungsnetz für die Wildkatze. Wie berichtet, war 2015 der Fund einer Population der Tiere in der Leipziger Nordwestaue als Sensation gefeiert worden. Seitdem wird versucht, die Wälder durch Grünkorridore zu verbinden, um ein dauerhaftes Überleben der kleinen Raubtiere, die nicht mit verwilderten Hauskatzen zu verwechseln sind, zu ermöglichen.

Raubfisch-Angelweltmeister Enrico di Ventura bei der Eröffnung der 28. Jagd & Angeln in Leipzig. Quelle: Jörg ter Vehn

Bei den Anglern thront wieder der Aquatruck in Halle 1, mit allerlei lebendigen Fischen der Region. Raubfisch-Angelweltmeister Enrico di Ventura bestätigte den Jungtrend in der Branche, meinte bei der Eröffnung, „Angeln ist cool geworden“. Neue Techniken hätten auch jüngeres Publikum angelockt, gleichwohl lege er Wert auf eigene Erfahrungen und die anderer. Die können sich Messebesucher jeden Tag im Angelforum holen, bei Vorträgen wie zum Beispiel „Zander verstehen heißt Zander fangen“.

Ganz neue Wege geht die Messe mit der Wild-Grillmeisterschaft. Es sei wohl die erste weltweit überhaupt, meinte Messeprojektleiter Erik Ochmann. 15 Grillteams sind dabei, auch ein olympisches mit Birgit Fischer, Jens Fiedler und Wolfgang Hoppe.

Mit rund 260 Ausstellern gebe es so viele wie noch nie, erklärte Norbert Schmid von der Messe. Die Schau expandiere Jahr für Jahr, werde im nächsten Jahr voraussichtlich zwei weitere Hallen zusätzlich nutzen.

Von Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Verschuldung sinkt, die Kaufkraft steigt: Leipzig geht es laut dem neuen Wirtschaftsbericht der Kommune wirtschaftlich blendend. In vielen Branchen gibt es nun Nachwuchssorgen. Und auch die Messe ist ein kleines Problemkind.

05.10.2018

Forscher des Universitätsklinikums Leipzig haben herausgefunden, dass die frühe Kindheit entscheidend für die Entwicklung von Übergewicht im späteren Leben sein kann. 90 Prozent aller übergewichtigen Dreijährigen seien dies auch als Jugendliche.

05.10.2018

Seit fast vier Jahren macht Pegida in Dresden gegen Muslime und Ausländer mobil. Anlässlich des Jahrestags wollen auch Leipziger ein Zeichen gegen Rechts setzen.

04.10.2018