Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales „Jürgen“ macht Leipzig nass – zum Wochenende wird's sommerlich
Leipzig Lokales „Jürgen“ macht Leipzig nass – zum Wochenende wird's sommerlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Regenschirmwetter in Leipzig (Archivfoto) Quelle: Leipzig report
Anzeige
Leipzig

Zum meteorologischen Sommerbeginn ist es nass in der Messestadt: Nach Wochen ohne große Regenfälle können sich am Montag Grünflächen und Gärten in Leipzig über ein Mehr an Flüssigkeit freuen. Grund dafür ist Tief „Jürgen“, das aktuell eine Kaltfront nach Sachsen schickt. „Das massive Trockenheitsdefizit wird damit aber nicht aufgeholt“, sagte Thomas Hain, Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst (DWD). Spätestens am Dienstag steigt das Sommergefühl, lacht die Sonne wieder verstärkt vom Firmament.

Vor der Entspannung im UV-Licht sind am Montag neben Regenschirmen auch noch wärmende Übergangsjacken angebracht. „Die aktuelle Kaltfront bewegt sich langsam aus nordwestlicher Richtung über Leipzig, lässt die Temperaturen stürzen und bringt neben Regen vereinzelt auch Sprühregen“, erklärte Hain. Lagen die Temperaturen am Vormittag noch bei 18 Grad, werden es im Laufe des Tages nur noch elf Grad sein. „Das Wetter macht am Montag insgesamt einen sehr unfreundlichen Eindruck“, so Hain.

Bereits am Dienstag nimmt der Sommer dann aber wieder an Fahrt auf und lässt vor allem am Wochenende auf echte Hochgefühle hoffen. „Südwestlicher Wind bringt morgen bereits warme Luft nach Leipzig, die Wolken lockern auf, es fällt kein Regen mehr“, so der DWD-Experte. Das Quecksilber klettert am Dienstag – so wie auch am Mittwoch und Donnerstag – auf 23 Grad. Am Freitag ist mit 26 Grad zu rechnen, danach können es auch 30 Grad werden. Zum Sonntag sind Sommer-Gewitter möglich.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tiefste Einblicke in das menschliche Herz ermöglicht ein neues Labor, das am Montag im Herzzentrum Leipzig seine Arbeit aufgenommen hat.

01.06.2015

Die Freude über die Wiedereröffnung der Kongreßhalle ist auch bei den Leipzigern groß, die sich seit dem Jahr 2001 in einer Bürgerinitiative und seit 2006 in einem Verein für die Rettung des alten multifunktionalen Gesellschaftshauses engagieren. „Wir freuen uns riesig, dass die Leipziger ihre Kongreßhalle wieder nutzen können", sagt Vereinschefin Gudrun Neumann.

03.06.2015

Eine Havarie in der Karl-Liebknecht-Straße hat am Sonntagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz geführt. Wegen eines Wasserrohrbruchs wurde ein Strommast unterspült. Der Straßenbahnverkehr kam zum Erliegen.

31.05.2015
Anzeige