Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jugendherberge am Leipziger Auensee – Grüne werfen Stadt Versagen vor

Vor 20 Jahren geschlossen Jugendherberge am Leipziger Auensee – Grüne werfen Stadt Versagen vor

Die Stadtratsfraktion der Grünen übt geharnischte Kritik am Leipziger Liegenschaftsamt. „In großer Sorge“ sehe man den Verfall der denkmalgeschützten, früheren Jugendherberge am Auensee, die vor zwanzig Jahren geschlossen wurde.

1997 geschlossen, aber anschließend noch an die Europäische Akademie für Bildung und Freizeit verpachtet, steht die frühere Jugendherberge am Leipziger Auensee seit vielen Jahren leer. Schmierereien, Diebstähle und Vandalismus setzen dem denkmalgeschützten Objekt immer stärker zu, so die Grünen.
 

Quelle: André Kempner

Leipzig.  Mit einer Anfrage an den Oberbürgermeister und einer Pressemitteilung haben die Grünen am Freitag geharnischte Kritik am Leipziger Liegenschaftsamt geübt. „In großer Sorge“, so Stadtrat Tim Elschner, sehe seine Fraktion den zunehmenden Verfall der früheren Jugendherberge am Auensee. „Mittlerweile ist diese durch Vandalismus und den langjährigen Leerstand stark in Mitleidenschaft gezogen, das Objekt offenkundig schwer beschädigt und durch Diebstahl ausgeräumt.“ Anlieger würden berichten, dass wegen einer gestohlenen Wasseruhr Unmengen von Wasser über längere Zeit ausgelaufen seien. Die vor zwanzig Jahren geschlossene Jugendherberge – 1929 als Schullandheim der berühmten Leipziger Gaudigschule errichtet – hebe sich heute in unschöner Weise von den liebevoll gepflegten Objekten im Umfeld ab: so dem Spielplatz und den Infotafeln am See, Campingplatz, Parkeisenbahn, Haus Auensee, Gasthaus und Bootsverleih.

Vor einem Jahr hätten die Grünen das letzte Mal zur Jugendherberge angefragt, fuhr Elschner fort. „Damals bekamen wir zur Antwort, dass das Objekt im Dezember 2014 im Amtsblatt zur Vergabe in Erbbaurecht ausgeschrieben wurde, darauf 14 Gebote eingingen und konkrete Verhandlungen mit dem Höchstbietenden, der eine Zusammenarbeit mit dem Parkeisenbahn-Verein plante, aufgenommen wurden.“ Trotzdem sei die Verpachtung bis heute offenkundig nicht erfolgt, kritisierte Elschner. „Für mich reiht sich dieses Objekt in eine Kette anderer ein, für die sich wohl niemand im Liegenschaftsamt verantwortlich fühlt. Ob Felsenkellergewölbe, Skala oder über lange Zeit das Kino der Jugend – alles, was kein schnelles Geld bringt, scheint für Bürgermeister Albrecht und sein Liegenschaftsamt nicht interessant“, so der Stadtrat.

Das Wirtschaftsdezernat von Bürgermeister Uwe Albrecht (CDU) wies die Anwürfe der Grünen in einer Pressemitteilung zurück. „Das Liegenschaftsamt bearbeitet seine Vorgänge stets mit den gegebenen Kapazitäten und der notwendigen Sorgfalt im Interesse der Stadt“, hieß es in der Erwiderung. Ihr war jedoch kein konkreter Sachstand zum Objekt Jugendherberge zu entnehmen. Stattdessen unter anderem: „Da eine zukünftige Nutzung der Gebäude aufgrund der Lage im Naturschutzgebiet sehr stark eingeschränkt ist und sich die Gebäude bereits vor der Ausschreibung in einem schlechten Zustand befanden, gestaltete sich das Vergabeverfahren sehr schwierig.“ Zum Beispiel müssten vor der Entscheidung Brandschutzgutachten eingeholt und mit dem Bauordnungsamt abgestimmt werden. Das Plagwitzer Felsenkellergewölbe (ehemals Tanzklub „Victor Jara“) und die frühere Theaterspielstätte „Skala“ in der Gottschedstraße wurden in der Stellungnahme nicht erwähnt. Beide Objekte liegen ebenfalls seit Jahren brach, sollten eigentlich über Erbpachtverträge neue Nutzer mit kulturellem Konzept erhalten.

Von Jens Rometsch

Leipzig Auensee 51.370185 12.31801
Leipzig Auensee
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr