Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Junge Leipziger Mathematiker kämpfen um ihr Olympia-Ticket: Finalrunde in Thailand
Leipzig Lokales Junge Leipziger Mathematiker kämpfen um ihr Olympia-Ticket: Finalrunde in Thailand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 15.05.2015
Archivfoto Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig/Bonn

Zuvor hatten die 15 qualifizierten Jungen und eine Schülerin beim Bundeswettbewerb Mathematik und den Mathematik-Olympiaden in Deutschland ihre herausragenden Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Auch die vier Vorbereitungsseminare, die von Februar bis April in Warnemünde und Bad Homburg stattfanden, schafften sie mit Erfolg.

Nun werden die Mathe-Asse Mitte Mai am renommierten Forschungsinstitut in Oberwolfach auf Herz und Nieren geprüft. In zwei anspruchsvollen Klausuren müssen die Schüler allerlei mathematische Aufgaben unter anderem aus den Gebieten Algebra, Kombinatorik oder Geometrie lösen. Die letzten sechs Finalisten werden schließlich vom 4. bis 16. Juli in Chiang Mai in Thailand für Deutschland antreten.

Der 18-jährige Grande und der 16-jährige Wagner sind schon kleine Experten, was den internationalen Mathe-Wettbewerb betrifft. Im vergangenen Jahr schafften sie es, gemeinsam mit Christian Bernert und Adrian Riekert, jeweils eine IMO-Silbermedaille einzuheimsen. Die deutsche Rechen-Delegation belegte damals den 16. Platz des inoffiziellen Rankings der Länder. China landete auf Platz 1. Allgemeine Spitzenreiter sind China, Russland, Amerika und Südkorea.

Die erste IMO wurde 1959 in Rumänien mit sieben Ländern abgehalten. Mittlerweile erreicht der Wettbewerb Mathe-Cracks aus über 100 Ländern und fünf Kontinenten. Jedes Jahr wechselt das Gastland. Die Auswahl folgt dem traditionellen Reglement. Argentinien, Kolumbien und Südafrika waren bereits Gastgeber. Deutschland wurde bereits vier Mal (1965, 1974, 1989, 2009) als finaler Austragungsort von der „Advisory Board“ bestimmt. Thailand lädt zum ersten Mal zur IMO ein.

Melanie Steitz / dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzigs Polizei hat das "Netz kleiner Werkstätten" richtig stolz gemacht: Dort lassen die Ordnungshüter jetzt ihre Diensträder codieren. Das Jugendberufshilfeangebot "Netz kleiner Werkstätten" ist eine Initiative des Kriminalpräventiven Rates der Stadt, getragen vom Berufsbildungwerk Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte.

14.05.2015

Shiva und Liem heißen die beiden kleinen Lippenbären im Zoo Leipzig seit dem  Himmelfahrtstag. Als Taufgeschenk gab es einen Präsentkorb mit einer Vielzahl bunter Leckereien für die beiden Täuflinge.

14.05.2015

In der Bornaischen Straße 182c im Leipziger Süden ist am Mittwoch eine neue städtische Kindertagesstätte übergeben worden. Sie bietet Platz für 205 Kinder, 45 davon im Krippenalter, und sechs mit zusätzlichem Förderbedarf, hieß es aus dem Rathaus.

13.05.2015
Anzeige