Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Junge Perspektiven auf Europa: Jugendcamp zum Völkerschlachtgedenkjahr endet
Leipzig Lokales Junge Perspektiven auf Europa: Jugendcamp zum Völkerschlachtgedenkjahr endet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 15.07.2013
Anzeige

Unter dem Thema „Europa: gestern – heute – morgen“ weilten seit dem 7. Juli insgesamt 80 Jugendliche aus zehn Ländern (Russland, der Ukraine, Polen, Tschechien, Italien, Österreich, Deutschland, Frankreich, Schweden und Großbritannien) für zehn Tage in Leipzig, um sich mit ihrer gegenwärtigen Situation im heutigen Europa, der europäischen Geschichte und den Zukunftsperspektiven auseinander zu setzen. In Groß- und Kleingruppen haben die Jugendlichen an verschiedenen Veranstaltungen und Workshops stadtweit teilgenommen. Dabei sorgten Referate von Vertretern aus Gesellschaft und Wissenschaft für Diskussionen und Koch-, Tanz-, Medien-, Gesangs- und Bauworkshops für die kreative Herangehensweise an das Thema Europa.

Organisiert wurde die Jugendbegegnung von der Fachstelle Internationaler Jugendaustausch des Amtes für Jugend, Familie und Bildung in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Völkerschlachtdenkmal e. V. Gefördert wurde das Projekt durch vom EU-Programm „Jugend in Aktion“.

Ein ausführlicher Bericht mit vielen Fotos vom „International Summer Camp“ steht auf der Offiziellen Website zum Völkerschlacht-Gedenkjahr unter www.voelkerschlacht-jubilaeum.de.

red.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Regenwasser des Leipziger Porsche-Werks kann ab sofort gezielt abgeleitet werden. Wie das Umweltamt der Stadt am Montag mitteilte, wurde mit dem Heidegraben nahe der Halleschen Straße im Ortsteil Lützschena am Montag der entsprechende Wasserweg freigegeben.

15.07.2013

Von der Elster zur Alster: 45 Freizeitsportler sind seit Montag mit Paddelbooten von Leipzig nach Hamburg unterwegs. Mit der Tour werben sie für die 150 Jahre alte Vision, auf dem Wasser direkt von der sächsischen Stadt bis in die Hansestadt reisen zu können.

15.07.2013

Der Eingang zur Leipziger City vom Wilhelm-Leuschner-Platz aus ist derzeit eine große Baustelle. Bis Ende des Jahres soll der Straßenabschnitt von der Schillerstraße bis zum Peterskirchhof zur Fußgängerzone umgestaltet werden.

15.07.2013
Anzeige