Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
KWL-Finanzskandal: Spende für den FC Sachsen bestätigt

KWL-Finanzskandal: Spende für den FC Sachsen bestätigt

Der Fußballverein FC Sachsen hat offenbar tatsächlich eine Geldspende von den dubiosen Finanzberatern Jürgen Blatz und Berthold Senf erhalten. Wie berichtet, hatten die beiden Arrangeure im Finanzskandal der Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) bei Vernehmungen durch die Staatsanwaltschaft ausgesagt, auf Bitten des früheren KWL-Chefs Klaus Heininger hätten sie einst 100.000 Euro an einen Leipziger Fußballverein gespendet.

Voriger Artikel
Angela Davis im Interview: "Obamas Poltik eröffnet neue Perspektiven"
Nächster Artikel
Neue Ausstellung im Lesesaal des Stadtarchivs öffnet am Donnerstag
Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Walter Oertel, langjähriger Chef des Aufsichtsrates der Leutzscher Kicker, bestätigte am Dienstag gegenüber der LVZ, dass Heininger im Jahr 2005 eine „stattliche Summe" von einem privaten Spender eingeworben hatte. „Wir Aufsichtsratsmitglieder erhielten keine Kenntnis darüber, wer der Spender ist. Herr Heininger erklärte dazu lediglich, die Geldgeber seien der Stadt Leipzig und dem hiesigen Fußball besonders zugetan. Wie hoch der Betrag genau war, kann ich aus der Erinnerung heraus nicht mehr sagen", so Oertel. Absolut sicher sei er sich jedoch, dass das Geld ordnungsgemäß verbucht und eingesetzt wurde. „Ich bin völlig überrascht, dass da jetzt Zusammenhänge zu Geheimgeschäften bei den Wasserwerken auftauchen."

Heininger sei im Oktober 2004 in den Aufsichtsrat des FC Sachsen gewählt worden, damit die kommunalen Firmen den zweckgemäßen Einsatz ihrer Sponsoring- und Spendengelder besser überwachen können. Insbesondere für den Aufbau eines Nachwuchs-Förderzentrums flossen seinerzeit - auch auf Wunsch der Politik und Stadtspitze - erhebliche Mittel der Stadtwerke und Wasserwerke an den Leutzscher Verein. Oertel: „Schon wegen dieses Engaments der Kommune legten wir äußersten Wert auf exakte Rechnungsführung und Transparenz. Spenden aus dem Rotlichtmilieu oder dergleichen hätten wir niemals angenommen. Bei Herrn Heininger ist damals niemand auch nur auf die Idee gekommen, dass bei dessen Spendern vielleicht etwas nicht stimmen könnte."

Der hiesige Anwalt, der bei der Spende von Blatz und Senf angeblich als Vermittler tätig geworden sein soll, lehnte gestern auf Nachfrage der LVZ jede Stellungnahme zu dem Thema ab.

Die Leipziger Wasserwerke haben für den FC Sachsen insgesamt rund 900.000 Euro an Spenden und Sponsoring erbracht, teilte der heutige Aufsichtsratschef Detlef Kruse mit. „Diese Summe verteilt sich auf die Jahre 2002 bis 2008. Im Gegenzug gab es Bandenwerbung, den Einsatz des KWL-Logos und andere Leistungen", sagte er.

Jens Rometsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr