Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
KWL-Kontrolleure in Erklärungsnot - Heininger soll Aufsichtsrat getäuscht haben

KWL-Kontrolleure in Erklärungsnot - Heininger soll Aufsichtsrat getäuscht haben

Leipzig. Der Aufsichtsrat der Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) hat offenbar seine Kontrollpflicht nicht erfüllt. Es verdichten sich Informationen, dass die früheren KLW-Geschäftsführer leichtes Spiel mit dem Gremium hatten.

Schadensersatzforderungen könnten so abgewehrt werden. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) kündigte am Mittwochabend Schritte zur Liquiditätssicherung an.

Laut einem internen Protokoll der KWL-Aufsichtsratssitzung vom 7. September 2006, das der LVZ vorliegt, hat der kaufmännische Geschäftsführer, Klaus Heininger, vor dem Aufsichtsrat die Transaktionen erläutert, die er mit der Schweizer Großbank UBS zur Risikominimierung und Optimierung der bestehenden Cross-Border-Leasing-Verträge unternommen hat. Jene Verträge also, die Leipzig jetzt bis zu 290 Millionen Euro kosten könnten, weil es sich um inzwischen missglückte Finanzwetten handelt. Der Aufsichtsrat habe die Ausführungen zur Kenntnis genommen, heißt es in dem Protokoll.

Teilnehmer der Runde zeichnen ein bizarres Bild von den Vorgängen im Aufsichtsrat. "Da gab es nichts Konkretes, schon gar nicht zu den jetzt bekannt gewordenen Geschäften." Dass niemand nachgehakt habe, sei dem Klima im Aufsichtsrat geschuldet gewesen. "Kritische Nachfragen waren unerwünscht", sagt der Stadtrat.

"Wenn es doch mal eine gab, wurde in der Regel erst darüber abgestimmt, ob dies den ganzen Aufsichtsrat interessiert - wenn nicht, wurde die Frage nicht zugelassen." Tauchas Bürgermeister Holger Schirmbeck (SPD), der als Vize-Aufsichtsratschef der Wasserwerke an der Sitzung teilnahm, will sich zu "Protokollinterna" nicht äußern. "

Aber fest steht: Die Dinge, die dort angesprochen wurden, sind nicht die, um die es heute geht", sagt er. Aus dem Umfeld der Aufklärungsgruppe in den Wasserwerken wird das belastende Protokoll aus dem Jahr 2006 ebenfalls relativiert. "Für uns steht fest", heißt es dort, der Aufsichtsrat wurde systematisch getäuscht."

Unterdessen kündigte Jung an, die Bonität des städtischen KWL-Mehrheitsgesellschafters notfalls durch Finanzspritzen zu sichern. Mit dem Verwaltungs- und Finanzausschuss habe er sich darauf verständigt, der Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (LVV), die 74,65 Prozent der KWL-Anteile hält, eine Kapitalausstattungsgarantie zu geben. Mit dieser bürgschaftsähnlichen Vereinbarung soll die Liquidität des Unternehmens gewährleistet und verhindert werden, dass Banken laufende Kredite mit der LVV oder ihren Töchtern kündigen oder durch zusätzliche Absicherungen verteuern

ade/A.T./K.S

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr