Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
KWL-Prozess: LVB von Jungs Äußerung wenig angetan

KWL-Prozess: LVB von Jungs Äußerung wenig angetan

Wenig begeistert haben die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) auf Äußerungen von Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) reagiert, möglicherweise einzelne Bus- und Straßenbahnstrecken aufzugeben.

Leipzig. Dies könnte dem Unternehmen laut Jung drohen, wenn auf die Stadt Millionenforderungen durch die Finanzdeals bei den Kommunalen Wasserwerken (KWL) zukämen. „Wir würden das bedauern, das wäre nicht im Sinne unserer Fahrgäste“, sagte LVB-Sprecher Frank Dietze am Donnerstag gegenüber LVZ-Online.

Jung hatte am Mittwoch erklärt, dass der öffentliche Nahverkehr im Fall einer Prozessniederlage der Stadt wegen der geplatzten Finanzdeals der KWL eingeschränkt werden könnte. „Wenn dieser Fall eintritt, könnte die Stilllegung einzelner Strecken drohen“, sagte das Stadtoberhaupt am Mittwoch gegenüber LVZ-Online. „Davon gehen wir derzeit aber nicht aus“, ergänzte Jung.

Bei einer Niederlage vor Gericht kämen zusätzliche Kosten von rund 285,5 Millionen Euro auf die Stadt zu. Diese Summe fordert die Großbank UBS wegen geplatzter Verträge zwischen den inzwischen entlassenen KWL-Geschäftsführern Klaus Heininger und Andreas Schirmer und dem Finanzinstitut. Hinzu kämen noch Forderungen für Zinsen sowie Anwalts- und Prozesskosten. Leipzig verweigert die Zahlungen an die UBS bislang.

Sollten die KWL bei der Niederlage vor Gericht diese Summe nicht allein schultern können, müsste die kommunale Holding LVV einspringen. Unter deren Dach sind neben den KWL auch die Stadtwerke, die Leipziger Wohnungsbaugesellschaft und die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) vereint.

Fünf Linien gelten als Sorgenkinder

Mögliches Einsparpotential sieht Jung bei den LVB durch die Einstellung von wenig profitablen Angeboten. Alle Linien ließen sich aber nur mit städtischen Zuschüssen betreiben, so Dietze. Der Sprecher gibt aber auch zu, dass einige Verbindung als Sorgenkinder gelten. Die Straßenbahnlinie 14 und die Buslinien 73, 84, 87 und 90 ständen am Ende der Fahrgastauslastung. Genaue Zahlen wollte Dietze nicht nennen.

Die Nutzung werde regelmäßig per Lichtschranke an den Türen der Fahrzeuge gemessen. Dietze will die vier Buslinien aber keinesfalls abschreiben. „Wenn im Oktober die Busnetzreform kommt, kann das schon wieder anders aussehen“, sagte er. Die Straßenbahnlinie 14 zwischen Hauptbahnhof und Plagwitz wollte das Unternehmen bereits einstellen, sei mit dem Plan aber am Veto der Stadt gescheitert.

Dietze betonte, dass die LVB bereits jetzt kräftig zur eigenen Konsolidierung beitrage. Statt der eingeplanten 54 Millionen Euro haben die Verkehrsbetriebe im vergangenen Jahr vier Millionen Euro weniger benötigt. Unternehmensziel sei es, den Zuschussbedarf bis 2012 auf 45 Millionen Euro zu senken. Eine Hoffnung haben Dietze und Jung gemeinsam – ein Sieg Leipzigs gegen die UBS.

Robert Nößler/Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr