Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kampagne "Fence off": Neonazi-Konzert im Dezember in Leipzig geplant

Kampagne "Fence off": Neonazi-Konzert im Dezember in Leipzig geplant

Nach Informationen der Initiative "Fence off" soll am 17. Dezember ein Neonazi-Konzert in Leipzig geplant sein. Auf einschlägigen Websites werde mit einem Auftritt der rechten Band "Kategorie C" geworben, teilte "Fence off" am Sonntag mit.

Voriger Artikel
CDU-Pläne stoßen auf Unverständnis: Flashmob gegen Alkoholverbot in der Leipziger City
Nächster Artikel
Leipziger Aids-Hilfeprojekt mit Sächsischer Ehrenmedaille ausgezeichnet

Demo gegen Neonazis in Leipzig: Mehrere hundert Menschen beteiligen sich im November am Protestmarsch der Initiative "Fence Off".

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Die Band sei "eine der beliebtesten Bands in der Nazi- und der rechten Hooliganszene", sagte Anita Dudow, Sprecherin der Initiative, die sich seit Februar 2011 gegen das NPD-Büro in der Odermannstraße stark macht.

Ein Veranstaltungsort werde nicht genannt. Konzerte dieser Art würden üblicherweise konspirativ vorbereitet, heißt es in der Mitteilung von "Fence off" weiter. In der Vergangenheit habe die rechte Band damit Erfolg gehabt: Am 10. Juli 2010 habe "Kategorie C", auch bekannt als "Hungrige Wölfe", beim Motorradclub "Underdogs" in Großzschocher gespielt. Im "Club Lagerhof" nahe des Leipziger Hauptbahnhofs sei sie am 21. Mai 2011 aufgetreten.

Dudow kritisierte scharf, dass weder die Clubs noch die Stadt Leipzig bisher gegen die Neonazi-Band eingeschritten seien. Die Leipziger Polizei und das Landesamt für Verfassungsschutz hätten "Kategorie C" als "nicht rechtsradikal" eingestuft, was nach Ansicht von Anita Dudow eine krasse Fehleinschätzung ist.

Bremen etwa hat erst kürzlich ein Konzert der Rechtsrock-Band verboten. Begründung: Die öffentliche Sicherheit sei gefährdet. Es sei zu erwarten, dass es beim Konzert zu massiven Rechtsguts- und Gesetzesverletzungen kommen werde. Wie der Weser-Kurier berichtet, scheiterte "Kategorie C" im November mit einem Einspruch gegen das Verbot vor dem Verwaltungsgericht Bremen.

php238aaeb7cf201111261832.jpg

Leipzig. Auch nach dem Tod des NPD-Landtagsabgeordneten Winfried Petzold will die rechtsextreme Partei in der Leipziger Odermannstraße präsent bleiben. Wie Fraktions-Pressesprecher Thorsten Thomsen gegenüber LVZ-Online sagte, soll das von Petzolds eröffnete Bürgerbüro weiterhin als Anlaufstelle für Gleichgesinnte und als Veranstaltungsort genutzt werden.

Zur Bildergalerie

lyn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr