Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Karl-Heine-Straße wird gesperrt, Straßenbahn in Paunsdorf wieder planmäßig
Leipzig Lokales Karl-Heine-Straße wird gesperrt, Straßenbahn in Paunsdorf wieder planmäßig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:04 22.04.2010
Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Buslinie 60 wird deshalb bis auf weiteres die Haltestelle Karl-Heine-/ Gießerstraße nicht bedienen können. Gleiches gilt für die Nightliner N1 und N2, wobei die Nachtlinie 1 darüber hinaus den S-Bahnhof Plagwitz auf ihrer Tour auslässt.

Straßenbahnlinien 7 und 8 wieder planmäßig

In Paunsdorf sind die Umbauten an den Haltestellen Am Vorwerk, Ahornstraße und Paunsdorf-Nord dagegen soweit fortgeschritten, dass die Straßenbahnlinien 7 und 8 ab Montag wieder planmäßig fahren können. Unter „Baustellenbedingungen“ können die Stationen genutzt werden, so die LVB. Die noch ausstehenden Arbeiten sollen in etwa fünf Wochen abgeschlossen sein.

Schildberger Weg in Mockau-West gesperrt

In Mockau-West stehen in der kommenden Woche Reparaturarbeiten am Straßenbelag an. In der Woche wird deshalb der Schildberger Weg zwischen Rosenow- und Friedrichshafener Straße in beide Richtungen gesperrt. Die Buslinie 70 wird zwischen den Haltestellen Rosenowstraße und Otto-Michael-Straße über Rosenowstraße, Walter-Albrecht-Weg und Friedrichshafener Straße geführt. Mockau-West und Schildberger Weg können bis einschließlich Freitag nicht bedient werden.

chl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bauträger und Projektentwickler Leipziger Stadtbau saniert die Leutzscher Höfe im Leipziger Westen. Das größtenteils unter Denkmalschutz stehende Wohn- und Geschäftsareal zwischen Georg-Schwarz und William-Zipperer-Straße soll voraussichtlich ab 2011 für 45 Millionen Euro saniert werden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

22.04.2010

Im Offenen Freizeittreff Rabet in der Eisenbahnstraße tagt am Freitag das Forum Leipziger Osten. Beginn ist um 14.30 Uhr. Im Mittelpunkt der Beratung von Anwohnern, Akteuren und Vertretern der Stadtverwaltung sollen vor allem Projekte stehen, die aus dem EU-Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert werden.

22.04.2010

Die Stadt Leipzig investiert fast eine Million Euro in die Spielstätte des Theatriums im Stadtteil Grünau. Mit dem Geld wird neben dem ehemaligen Postamt in der Alten Salzstraße auch ein neuer Theatersaal angebaut.

21.04.2010
Anzeige