Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Keine Autos in Leipziger Parks: Grüne fordern strenge Regeln auch zu Großveranstaltungen

Keine Autos in Leipziger Parks: Grüne fordern strenge Regeln auch zu Großveranstaltungen

Die Parks in Leipzig sollen autofrei bleiben – und das auch zu Großveranstaltungen. Das fordert die Grünen-Fraktion im Stadtrat. Sie will Umleitungen über die Max-Reger-Allee wie zuletzt zum Leipzigmarathon im Frühjahr oder einer künftigen Baustellen-Alternativroute über den Nonnenweg in Schleußig damit endgültig den Riegel vorschieben.

Voriger Artikel
Da staunst du - Der Gullydeckel heißt eigentlich Kanaldeckel
Nächster Artikel
Illegale Graffitis: Leipzig ist Sachsens Hochburg - Aufklärungsquote der Polizei steigt

Leipzigs Parks sollen strenger als bisher für den Autoverkehr gesperrt werden, fordern die Grünen.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Clara- und Johannapark seien den Leipzigern nicht nur als Oasen der Entspannung lieb und wichtig, so die Grünen. Sie weisen auch auf europäische und nationale Naturschutzgebiete in den Stadtparks hin. Deshalb soll der motorisierte Verkehr außen vor bleiben, abgesehen von einigen Ausnahmen.

Der Antrag für die Ratssitzung am Mittwoch sieht vor, auf Schleußiger Seite die Zufahrt Richtung Sachsenbrücke und Anton-Bruckner-Allee zu erhalten: Der Abschnitt sei bereits Spielstraße und diene dem Betriebssportverein AOK Leipzig als Parkplatz. Im Bereich des Nonnenwegs soll außerdem wie bisher die Zufahrt bis zum Sportgelände des SV Schleußig möglich sein. Lieferverkehr für Gastronomie im Glashaus, am Musikpavillon und an der Rennbahn soll ebenso weiterhin passieren dürfen.

php8e7e54d5b9201409091354.jpg

Leipzig. Die Parks in Leipzig sollen autofrei bleiben – und das auch zu Großveranstaltungen. Das fordert die Grünen-Fraktion im Stadtrat. Sie will Umleitungen über die Max-Reger-Allee wie zuletzt zum Leipzigmarathon im Frühjahr oder einer künftigen Baustellen-Alternativroute über den Nonnenweg in Schleußig damit endgültig den Riegel vorschieben.

Zur Bildergalerie

Verwaltung: Sperrungen können ausgedehnt werden

Der Vorstoß der Grünen findet insgesamt in der Leipziger Verwaltung offene Ohren. Eine Ausweitung der schon jetzt für den Kfz-Verkehr eingeschränkten Abschnitte sei denkbar. „Das ist ein öffentliches Verfahren mit Beteiligung der Anlieger“, erklärt Michael Jana, amtierender Chef des Verkehrs- und Tiefbauamts.

Die Max-Reger-Allee sei derzeit zwar faktisch zum Teil für den Kfz-Verkehr gesperrt, formal aber noch teilweise als Ortsstraße gelistet. Nach einer Umwidmung zur beschränkt öffentlichen Straße seien die Hürden für eine Umleitung durch den Park wie zum Leipzig-Marathon dann deutlich höher, so der Verkehrsexperte. Nur in Ausnahmen, etwa bei großen Havarien, könne die Stadt natürlich von der Regelung abweichen.

Änderungen bei der Widmung des Rennbahnwegs hält Jana dagegen für unwahrscheinlich. Die Straße dient der Anbindung der Galopprennbahn im Scheibenholz. Endgültig vom Tisch ist die Diskussion um den Nonnenweg als mögliche Umleitungsstrecke während der Sanierung der Könneritzstraße. Im Gespräch war ein Zeitraum von einigen Wochen im Sommer 2016. „Es ging um die Anbindung einiger Wohnhäuser und eines Parkhauses im Bereich Industriestraße, und dafür gibt es jetzt zum Glück andere Möglichkeiten“, so Jana.

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr