Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Keine Kunden: Stadt Leipzig stellt Wochenmarkt auf neu gestaltetem Huygensplatz ein

Keine Kunden: Stadt Leipzig stellt Wochenmarkt auf neu gestaltetem Huygensplatz ein

Es hakt an der „Perlenschnur Georg-Schumann-Straße“: Rund 700.000 Euro hat die Stadt Leipzig in die Sanierung des Huygensplatzes gesteckt. Wochenmärkte für Lebensmittel und Blumen sollten das neue Schmuckstück in Leipzig-Möckern beleben.

Voriger Artikel
Unheilbarer Tumor und Entzündungen: Löwin Luena aus dem Zoo Leipzig ist tot
Nächster Artikel
Linkspartei kritisiert Architektenentwürfe zur Gestaltung des Wilhelm-Leuschner-Platz

Der neugestaltete Huygensplatz wurde am Montag offiziell den Anwohnern übergeben.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Doch knapp ein Jahr, nachdem die ersten Händler ihre Wagen aufstellten, ist jetzt das Aus für das Markttreiben besiegelt.

Am 5. März öffnen die Händler zum letzten Mal von 9 bis 16 Uhr ihre Stände, teilte die Stadt Leipzig am Mittwoch mit. Nach einem positiven Start im April 2014 habe das Interesse der Gewerbetreibenden stark nachgelassen: Zu wenige Kunden nahmen das Angebot an, „die Händler bemängelten zu geringe Umsätze“, so das Marktamt.

Seit dem Herbst reduzierte die Stadt deshalb das Angebot von zweimal auf einmal wöchentlich. Nun fällt auch der verbliebene Donnerstag-Termin weg. Die übrigen Händler werden sich auf andere Wochenmärkte konzentrieren, teilte die Kommune mit. Sollte das Interesse an dem Markt wieder wachsen, könne er kurzfristig wieder ins Leben gerufen werden, heißt es.

Mit dem Projekt „Perlenschnur Georg-Schumann-Straße“ will die Stadt die Wohnquartiere an der rund 4,5 Kilometer langen Magistrale im Nordwesten der Stadt aufwerten: Mehrere urbane Plätze entstehen entlang der Hauptverkehrsstraße. Als erste Perle wurde der Huygensplatz mit Kleingranitsteinen, Bäumen und der historischen Handschwengelpumpe des Bürgervereins sowie mit Stromanschlüssen ausgestattet. Ende 2014 konnte der Möckernsche Markt im Bereich Slevogt- und Knopstraße an die Bürger übergeben werden. Dort lockern kleinteilig Grünflächen, Bänke und zum Teil neu gepflanzte Bäume das Bild auf.

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr