Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Kinder lernen Gefahren durch Lastwagen kennen
Leipzig Lokales Kinder lernen Gefahren durch Lastwagen kennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:03 04.06.2018
Die Klasse 2c der Pablo-Neruda-Grundschule beim Workshop zu Verkehrssicherheit und Unfallprävention. Känguru-Hase Blicki zeigt auf dem Hof der Uniklinik, wo beim Lkw der tote Winkel liegt. Quelle: Foto: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

2018 sind in Leipzig bereits drei Fahrradfahrer bei Unfällen mit Lkw ums Leben gekommen. Erst am Donnerstag verunglückte ein 53-Jähriger in der Rosa-Luxemburg-Straße tödlich, ein Lkw hatte ihn überrollt. Anfang Mai war eine 16-Jährige nach einem Lkw-Unfall am Martin-Luther-Ring gestorben. Ende März war eine 31 Jahre alte Frau beim Rechtsabbiegen in der Kommandant-Prendel-Allee von einem Baukipper überrollt worden und später ihren schweren Verletzungen erlegen.

Für Gefahren sensibilisieren

Um Gefahren vor allem für Kinder zu verhindern, besuchten jetzt Vertreter der Verkehrsinitative „Blicki blickts“ mit ihrem Maskottchen die Uniklinik. In einem Workshop wurden Kinder für die besonderen Gefahren durch Lkw sensibilisiert. Dirk Hendel, Mitglied des Blicki-Vereins, will mehr Aufmerksamkeit auf das Thema lenken: „Es besteht eine Lücke in der Verkehrserziehung, was den Bereich der Lastwagen angeht. Dabei sind es gerade diese Fahrzeuge, die eine große Faszination auf Kinder ausüben und zugleich besondere Risiken bergen.“ Auch Professor Ulf Bühligen von der Kinderchirurgie der Uniklinik hält Aufklärung im Bereich Verkehrssicherheit für wichtig: „Die meisten Unfälle, die über die zentrale Notaufnahme in die Kinderchirurgie kommen, sind Verkehrsunfälle.“

Kinder sollen Perspektive wechseln

Damit der Stoff nicht zu trocken ist, versucht die Initiative Verkehrserziehung anschaulich darzustellen. Hendel: „Es geht um einen Perspektivwechsel – das Kind soll sehen, was der Fahrer sieht.“ Und so probten die Kinder den Anhalteweg des Lasters und erlebten den toten Winkel aus der Sicht des Fahrers. Prävention hilft, da sind sich Hendel und Bühligen einig. Schwierig ist nur: Ein Unfall, der nicht stattgefunden hat, wird nicht bemerkt...

www.blicki-blickts.de

Von Linda Zapfe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Grünen haben einen sofortigen Verkaufsstopp für das Stadtbad gefordert. Das historische Bad in der Eutritzscher Straße soll im Eigentum der Stadt bleiben und perspektivisch für den neuen Stadtteil als Schwimmhalle genutzt werden.

07.06.2018

Die Leipziger Grünen haben einen sofortigen Verkaufsstopp für das Stadtbad gefordert. Das historische Bad soll im Eigentum der Stadt bleiben und perspektivisch für den neuen Stadtteil als Schwimmhalle genutzt werden.

04.06.2018

Boybands, Operettenklänge oder bester Rock ’n’ Roll-Sound – das Stadtfest hatte wieder für jeden Geschmack etwas dabei. Und die Veranstalter freuen sich über eine rappelvolle Innenstadt.

03.06.2018
Anzeige