Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Kinder und Jugendliche aus Leipzig-Grünau suchen nach ehrenamtlichen Paten
Leipzig Lokales Kinder und Jugendliche aus Leipzig-Grünau suchen nach ehrenamtlichen Paten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:07 25.10.2012
Kinder und Jugendliche in Grünau suchen nach Paten. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Fünf Mädchen und Jungen zwischen neun und zwölf Jahren aus dem Stadtteil Leipzig-Grünau suchen deshalb nach einem Paten.

Die Kinder kommen vorrangig aus Familien mit vielen Geschwistern oder aber mit nur einem Elternteil, heißt es in einer Mitteilung des Vereins Internationaler Bund Sachsen (IB) vom Donnerstag. Für gemeinsame Freizeitaktivitäten müssen sie meist geholt und gebracht werden, weshalb der Pate oder die Patin bestenfalls auch in Grünau wohnt oder bereit ist, regelmäßig zu pendeln.

Besonders dringend werde zudem nach einer Patenschaft für zwei Mädchen im Alter von 14 und 18 Jahren gesucht. Deren Mutter ist schwer erkrankt und braucht jemanden, der ihre Töchter auf dem Weg ins selbstständige Erwachsenenleben begleitet.

Alle Paten erhalten eine Ehrenamtsvereinbarung und sind haftpflichtversichert. Sie werden von einer Projektleiterin begleitet und unterstützt.

Interessenten, die sich vorstellen können, wenigstens einmal in 14 Tagen für einen Heranwachsenden da zu sein, können sich bei dem Verein Kinderpatenschaften Leipzig unter der Telefonnummer (0341) 903 01 39 oder via E-Mail an kinderpaten-leipzig@internationaler-bund.de melden.

Weitere Informationen gibt es unter www.kinderpatenschaften-leipzig.de.

rob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Neuen Rathaus in Leipzig werden Fassadenentwürfe für zwei Wohnhäuser in der August-Bebel-Straße gezeigt. Die Ausstellung ist das Ergebnis eines Gutachterverfahrens für die Gestaltung der Häuserfront und noch bis 7. November zu sehen.

25.10.2012

Das sächsische Verkehrsministerium hat Vorwürfe vom Leipziger Nahverkehrszweckverband ZVNL wegen angeblicher Kürzungspläne zurückgewiesen. ZVNL-Chef Oliver Mietzsch hatte am Donnerstag  angekündigt, das Mitteldeutsche S-Bahn-Netz ausgedünnt werden, weil die Zuwendungen um zehn Millionen Euro sinken.

25.10.2012

Sie stecken gewöhnlich hinter Scheibenwischern oder an der Fahrertür, versprechen hohe Erträge und sind nicht selten mit kinderfreundlichen Tierbildern garniert: Visitenkarten von Autoankäufern.

17.07.2015
Anzeige