Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Kleine und große Wohnungen sind in Leipzig knapp – aber insgesamt 39.000 stehen leer
Leipzig Lokales Kleine und große Wohnungen sind in Leipzig knapp – aber insgesamt 39.000 stehen leer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 26.06.2013
In Leipzig ist das Angebot an Einraumwohnungen und Wohnungen mit mindestens vier Räumen knapp. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Außerdem sehen die Befragten Verbesserungsbedarf bei der seniorengerechten und energetischen Sanierung der Wohnungen in der Messestadt.

Allerdings wird erwartet, dass die Investitionen in diesem Bereich in den nächsten Jahren steigen werden. Laut der Prognose der Experten werden die Kaufpreise für Wohneigentum weiter steigen, wie auch die Kaltmieten. Die steigen aber nur für sanierte Altbauten und nach 1990 errichtete Neubauten. Dagegen sollen die Mieten für sanierte Wohnungen im Plattenbau stabil bleiben.

Leipzig. In Leipzig ist das Angebot an Einraumwohnungen und Wohnungen mit mindestens vier Räumen knapp. Das hat eine Umfrage unter Experten für das aktuelle Wohnungsmarktbarometer ergeben, das das Stadtplanungsamt am Mittwoch vorgestellt hat. Außerdem sehen die Befragten Verbesserungsbedarf bei der seniorengerechten und energetischen Sanierung der Wohnungen in der Messestadt.

Insgesamt konstatieren die Befragten, dazu zählen Vermieter, Vertreter der Bauwirtschaft, Maklerfirmen und Wissenschaftler, ein Überangebot an Wohnungen in Leipzig. Bei Mietobjekten gilt das besonders für DDR-Bauten. Demnach stehen aktuell 39.000 Wohnungen leer – mehr als bislang angenommen.

Außerdem wird prognostiziert, dass der Leipziger Westen immer beliebter wird. Stabil soll die Nachfrage im Osten, in Schönefeld sowie in der Georg-Schumann-Straße bleiben. Im Gegensatz dazu soll Grünau künftig weniger nachgefragt sein. Das gilt auch für das bisher noch brach liegende Areal zwischen Hauptbahnhof und Berliner Straße. Zunehmend interessanter wird der Bereich am Bayerischen Bahnhof und am Lindenauer Hafen für potenzielle Investoren. Hier sollen in den kommenden Jahren neue Stadtviertel entstehen.

Das Wohnungsmarktbarometer wird seit 2003 alle zwei Jahre erstellt. Die Ergebnisse sind ab dem 27. Juni im Internet unter www.leipzig.de/monitoring unter der Rubrik „Wohnungsmarkt“ zu finden.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Haltestelle am Leipziger Diakonissenhaus in der Georg-Schwarz-Straße soll barrierefrei umgebaut werden. Das fordert die Linke-Stadtratsfraktion. Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) wollen die Haltestelle jedoch bisher nur in einer „Sparvariante“ umbauen, so die Fraktion in einer Mitteilung.

26.06.2013

900 Stellen will die Bahn-Tochter DB Regio Südost streichen – auch Leipzig ist davon betroffen. Vor diesem Hintergrund wird die Stippvisite von Burkhard Jung (SPD) im ICE-Werk der Bahn am Mittwoch zu einem Krisenbesuch.

26.06.2013

[gallery:500-2509483639001-LVZ] Leipzig. Mit einer besonderen Grundsteinlegung haben am Mittwoch die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt der Kongreßhalle am Leipziger Zoo begonnen.

26.06.2013
Anzeige