Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Kleiner Lichtblick fürs Sportmuseum – Schauraum in der City im Gespräch
Leipzig Lokales Kleiner Lichtblick fürs Sportmuseum – Schauraum in der City im Gespräch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 15.02.2016
Kostbarkeiten aus der Tenniswelt – für eine Ausstellung beim FedCup der Damen hat auch das Sportmuseum Sammelobjekte beigesteuert. Quelle: Förderverein Museum /Ingeburg Zeidler
Anzeige
Leipzig

Kleiner Lichtblick fürs Sportmuseum: Der Förderverein des Museums wird bis Mitte des Jahres das Schaufenster an der Alten Handelsbörse neu gestalten – in Zusammenarbeit mit der Firma Concept4sport. „Wir müssen einfach das Interesse an der Sportgeschichte Leipzigs wachhalten“, sagt der Vereinsvorsitzende Peter Kaminski. Er ist verärgert, dass es seit Jahren keine Perspektive fürs Sportmuseum gibt. Die existiert seit 2007 nur auf dem Papier. Damals hat der Stadtrat beschlossen, das Museum in der denkmalgeschützten Nordtribüne des abgerissenen Schwimmstadions unterzubringen. Denkmalfördermittel gab es dafür nicht – das ehemalige Kassenhäuschen dümpelt seitdem vor sich hin. „Ich habe versucht, auf politischer Ebene und in der Verwaltung eine Lösung zu finden. Leider ist das bisher nicht gelungen“, entgegnet Volker Rodekamp, der Direktor des Stadtgeschichtlichen Museums, zudem die Sporthistorische Sammlung mit mehr als 95000 Sammelobjekten gehört. Die war zuletzt an einer temporären Ausstellung beim FedCup der Damen Anfang Februar auf der Neuen Messe beteiligt.

Rodekamp deutet an, dass das Konzept fürs Sportmuseum derzeit überarbeitet wird. „Wir denken darüber nach, einen Schauraum fürs Museum in vernünftiger Innenstadtlage zu eröffnen.“ Eine geeignete Immobilie mit einer Fläche von 800 bis 1000 Quadratmetern sei dafür aber noch nicht gefunden worden. Mittlerweile kursiert ein Papier, welches von einer Eröffnung zu den Olympischen Spielen 2020 spricht, und sorgt für Rätselraten. Es stammt nicht von der Stadtverwaltung und ist mit dieser auch nicht abgestimmt.

Weitere Hintergründe lesen Sie im LVZ-E-Paper sowie in der Print-Ausgabe vom 15. Februar.

Von Mathias Orbeck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leichter Schneefall in den Höhenlagen, Regen im Tiefland: Die neue Woche beginnt mit Niederschlägen und niedrigen Temperaturen.

14.02.2016
Lokales Auf der Suche nach dem perfekten Geschenk - Valentinstag - was halten die Leipziger vom Tag der Verliebten?

Für die einen hat das alles gar keine Bedeutung, für die anderen ist der Valentinstag ein Anlass, das perfekte Geschenk für den Liebsten oder die Liebste zu suchen. Wir haben uns in Leipzig dazu umgehört und Tipps für einen passenden Blumenstrauß gibt es auch.

14.02.2016

Expedition ins ewige Eis: Der Leipziger Panorama-Künstler Yadegar Asisi ist zu einer dreiwöchigen Reise in die Antarktis aufgebrochen. Er sammelt am Ende der Welt Eindrücke für ein neues 360-Grad-Rundbild, das künftig in der Messestadt zu sehen sein könnte.

14.02.2016
Anzeige