Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Knapp drei Wochen: Umfangreiche Sperrungen am Bahnknoten Leipzig im September
Leipzig Lokales Knapp drei Wochen: Umfangreiche Sperrungen am Bahnknoten Leipzig im September
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 04.09.2017
Der Bahnknoten Leipzig ist rund drei Wochen lang von Sperrungen betroffen.  Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

 Bahnreisende müssen sich im September wegen des Anschlusses des Hauptbahnhofs Leipzig an die neue Schnellfahrstrecke Berlin-München auf Streckensperrungen und Ersatzverkehr einstellen. Das betreffe sowohl den Fern- als auch den Nahverkehr der Deutschen Bahn, der Erfurter Bahn sowie von Abellio, teilten die Verkehrsunternehmen am Montag in Leipzig mit.

Vom 9. bis 28. September erfolgen in vier Phasen unterschiedliche Gleissperrungen. In der Zeit seien umfangreiche Arbeiten an Gleisen, Weichen, Signalen sowie Softwarewechsel geplant, sagte der DB-Manager Eckart Fricke. „Das geht nicht unter laufendem Bahnbetrieb.“ Reisende sollten sich unbedingt im Internet, in der App oder in einer eigens aufgelegten Broschüre über die Verbindungen informieren.

Phase 1

Die Nordausfahrt Leipzig von Leipzig-Nord über Leipzig-Messe und Flughafen Leipzig/Halle bis Gröbers ist bis zum 10. September betroffen, teilte die Bahn mit. Mehrere neue Weichen für die nächsten Bauarbeiten werden montiert und Signale erhalten neue Standorte. Zudem laufen Vorbereitungen, damit das neue elektronische Stellwerk in Mockau im November in Betrieb gehen kann.

Phase 2

Vom 10. bis 20. September sind alle Strecken zwischen Neuer Messe und dem Hauptbahnhof von Bauarbeiten betroffen. Hier werden die Gleise erneuert. Durchgehende Strecken und die Zufahrt ins ICE-Werk erhalten eigene Bereiche. Während der Sperrung werden Weichen ein- und ausgebaut, noch bestehende Lücken zu den neuen Hauptgleisen geschlossen und nicht mehr benötigte zeitweilige Gleisverbindungen zurückgebaut.

Phase 3

Vom 20. bis 24. September wird an neuen Gleisen und Weichen zwischen Hauptbahnhof, Leipzig Nord und Leutzsch gebaut. Beim Neubau der Bahnbrücke über die Essener Straße können im Gleisbereich alte Teile abgebrochen und neue Überfahrten eingehoben werden.

Phase 4

Vom 24. bis 28. September werden zwischen Leipzig Nord, Neuer Messe, Flughafen und Gröbers die neuen Hauptgleise angeschossen und sogenannte Balisen verlegt. Das sind elektronische Datenspeicher für das europäisch einheitliche elektronische Kontrollsystem ETCS. Damit sind auch die 230 Kilometer langen Neubaustrecken zwischen Ebensfeld und Leipzig/Halle ausgerüstet.

Mehr zum Thema

Übersicht über alle Sperrungen und geänderte Verbindungen

Weitere Sperrungen sollen im November erfolgen, bevor die Schnellstrecke von Berlin nach München dann im Dezember komplett in Betrieb geht. Von Leipzig verringert sich die Fahrzeit von vier Stunden und 50 Minuten auf drei Stunden und 15 Minuten.

Von Matthias Roth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die CDU will Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) per „politischen Handlungsauftrag“ zwingen, die Wirksamkeit des Stadtordnungsdienstes als kommunale Polizeibehörde zu erhöhen. Dabei wird auf die Praxis in Dresden und Chemnitz verwiesen.

07.09.2017
Lokales Verein für mitteldeutsche Posaunengeschichte - Leipziger zeigen Posaunen im Vogtland

Der Verein für mitteldeutsche Posaunengeschichte aus Leipzig und das Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen zeigen noch bis 31. Oktober eine große Sonderausstellung im Vogtland.

06.09.2017

1500 Euro an Spenden sind beim 3. Leipziger Brückenfest zusammengekommen. Das Geld, das am vergangenen Wochenende eingenommen wurde, fließt an die Dresdner Initiative Mission Lifeline.

03.09.2017
Anzeige