Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Kommende Wochen bringen Regen und Frost im Wechsel
Leipzig Lokales Kommende Wochen bringen Regen und Frost im Wechsel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:59 11.12.2016
Regnerisch startet dsie neue Woche (Archivbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Chancen auf eine weiße Weihnacht stehen aktuell schlecht für Leipzig. Zwar kann es vor Heiligabend noch einmal richtig kalt werden. Doch laut den Prognosen des Deutschen Wetterdiensts (DWD) wechseln sich Frost und Niederschläge ab. Schneefall sei in den tieferen Lagen wie in Leipzig eher unwahrscheinlich, sagte Meteorologe Manuel Voigt auf Anfrage von LVZ.de.

Die neue Woche startet demnach mit Regen, böigem Wind und Lufttemperaturen zwischen 5 und 6 Grad. Im Verlauf des Montags lassen die Niederschläge nach und der Wind dreht auf Nord bis Nordost. Bis zum Abend kann der Himmel auflockern, dabei wird es kälter: Am Nachmittag rechnet der DWD nur noch mit 2 bis 4 Grad.

Bis Mittwoch soll es vereinzelt regnen, danach bleibt es laut Prognose eher trocken. Der Himmel zeigt sich dennoch vor allem grau. Ab der Wochenmitte zieht Hochnebel auf, durch den die Temperaturen sowohl am Tag als auch in der Nacht um 5 Grad herum stabil bleiben. Erst zum vierten Advent hin lockert es wieder auf, dann sinken auch die Temperaturen wieder unter 0 Grad.

In der Weihnachtswoche könnte der Wind nach derzeitigen Berechnungen auf Südwest drehen. Damit werde das Wetter eher wechselhaft, sagte Voigt. „Die Wahrscheinlichkeit für eine weiße Weihnacht ist nicht groß.“ Schnee werde in Sachsen wohl nur im Erzgebirge in Höhen über 700 Meter liegen. In Leipzig sagen die Prognosen derzeit 5 Grad für Heiligabend voraus.

Grund für den Wechsel von Frost und Regen sind die vorherrschenden Wetterrichtungen. Kalte Luft kommt derzeit vor allem aus Osten, die zwar Frost aber keine Niederschläge bringt. Den Regen brächten wiederum Tiefausläufer aus dem Ostatlantik, wodurch das Wetter milder werde, so Voigt. Damit im Tiefland Schnee falle, müsste kalte Luft am besten aus Norden kommen und Feuchtigkeit von der Ostsee mitbringen. Doch derzeit sieht es nach einer solchen Wetterlage an Weihnachten nicht aus.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die rechtsextreme Vereinigung „Freie Kameradschaft Dresden“ soll an den Ausschreitungen im vergangenen Januar in Leipzig-Connewitz beteiligt gewesen sein, heißt es in einer Antwort des sächsischen Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage.

11.12.2016

Kommt in Leipzig einer von vier verkaufsoffenen Sonntagen unter die Räder? Das befürchten die Innenstadt-Händler vom Verein City-Marketing Leipzig. Die CDU hat gerade beantragt, den 5. November 2017 am Dokfilm-Wochenende zu streichen.

11.12.2016

Leipzigs Hotel-Markt erlebt derzeit einen einzigartigen Aufschwung. Wie die LVZ exklusiv erfuhr, ist gegenüber der Oper nun der Bau von gleich zwei neuen Häusern internationaler Top-Marken vorgesehen, die es in der Messestadt bisher noch nicht gibt.

12.12.2016
Anzeige