Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kommune informiert über dezentrales Flüchtlingskonzept in den Leipziger Stadtteilen

Kommune informiert über dezentrales Flüchtlingskonzept in den Leipziger Stadtteilen

Leipzig. Die Stadtverwaltung hat am Mittwochabend damit begonnen, ihr Konzept zur künftigen dezentralen Unterbringung von Flüchtlingen in den Stadtteilen vorzustellen.

Bei zwei Veranstaltungen in Dölitz-Dösen und in Mockau wurden die Schließung des umstrittenen Asylbewerberheims in der Torgauer Straße und die Umsiedlung der Bewohner in insgesamt sieben neue Standorte mit den Bürgern diskutiert. Bis zum 18. Juni sind weitere vier Informationsabende in Wahren, in Grünau, Plagwitz und Gohlis geplant.

Das Videoteam von LVZ-Online hat sich am Mittwoch beim Infoabend im Mockauer F.-A.-Brockhaus-Gymnasium, der vor allem auch für Anwohner aus Plaußig-Portitz gedacht war, umgehört. In jenem Stadtteil in nordöstlicher Stadtrandlage hatten in den vergangenen Wochen Anwohner gegen die Ansiedlung von Asylbewerbern protestiert. In Briefen ans Neue Rathaus, an die Medien und auf einer tumultartigen Protestveranstaltung hatten die Bürger unter anderem Befürchtungen geäußert, dass mit den Flüchtlingen in der Nachbarschaft Kriminalität, Lärm, Vermüllung und Drogenkonsum ansteigen und die Grundstückspreise fallen könnten. Ähnliche Argumente waren danach auch aus dem Leipziger Nordwesten, speziell aus dem Stadtteil Wahren zu hören.

Aufgrund der Proteste hat Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) eine für Juni geplante Abstimmung über die Umsiedlung im Stadtrat verschoben. Die Ratsversammlung wird das von Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) erstmals Anfang Mai auf einer Pressekonferenz öffentlich gemachte Konzept demnach nun erst im Juli diskutieren. Eine Verabschiedung der Beschlussvorlage noch vor der Sommerpause ist fraglich.

Laut Fabians Planungen soll das marode Flüchtlingsheim in der Torgauer Straße bis November 2013 geschlossen und die Bewohner umgesiedelt werden. Im Stadtteil Plagwitz sollen dann 40 Migranten leben können, an zwei Standorten in Portitz insgesamt 50, in vier Häusern in Wahren insgesamt 70, in einem Haus in Eutritzsch 30, in Schönefeld 40, in Dölitz-Dösen 35 und in Grünau zusätzliche 180. Alle für die Umsiedlung von der Stadtverwaltung ins Auge gefassten Gebäude gehören der Leipziger Wohnungsbaugesellschaft und werden vor dem Bezug saniert.

Weitere Termine der öffentlichen Vorstellungen des Konzepts in den Stadtteilen:

 

Stadtbezirksbeirat Nordwest

07.06.12, 18 – 20 Uhr, Stadtteilzentrum “Anker”, Renftstr. 1

(zum Standort Pittlerstr. 3 – 7 / Pferdnerstr. 16)

Stadtbezirksbeirat Südwest

13.06.12, 18 – 20 Uhr, Schule am Adler, MS, Antonienstr. 24, Zi. 204

(zum Standort Markranstädter Str. 16/18)

Stadtbezirksbeirat Nord

14.06.12, 17:30 – 19:30 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Hans-Oster-Str. 16, Kleiner Saal

(zu beteiligen zum Standort Eythstr. 3)

Stadtbezirksbeirat West

18.06.12, 18 – 20 Uhr, Freizeittreff „Völkerfreundschaft“, Stuttgarter Allee 9, Großer Saal

(zum Standort Weißdornstr. 102)

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr