Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Krankheitserreger in Leipziger Schwimmbädern: Schreber- und Sommerbad teilweise gesperrt
Leipzig Lokales Krankheitserreger in Leipziger Schwimmbädern: Schreber- und Sommerbad teilweise gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 23.07.2013
Blick ins Sommerbad Kleinzschocher. (Archivfoto) Quelle: Andr Kempner
Anzeige
Leipzig

Die potentiellen Krankheitserreger können unter Umständen Haut- und Gehörgangsentzündungen auslösen, hieß es in einer Mitteilung.

Nach dem Fund der Bakterien seien deshalb im Schreberbad das Nichtschwimmerbecken sowie in Kleinzschocher das Kinderplanschbecken gesperrt worden. Schwimm- und Kinderbereich im Schreberbad sowie das große Becken im Sommerbad seien von der Sperrung allerdings nicht betroffen, so die KWL weiter. Martin Gräfe, Leiter des zuständigen Bäderbetriebs der Sportbäder Leipzig, bat um Verständnis und erklärte: „Bei der Sperrung der beiden Badebereiche handelt es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme.“ Der Eintrittspreis für alle Besucher wurde auf 2,70 Euro reduziert, in Kleinzschocher haben Kinder unter 6 Jahren bis auf weiteres freien Eintritt, so Gräfe weiter.

 

Das Schreberbad im Zentrum-West ist vor allem bei Kindern und Jugendlichen beliebt. Quelle: André Kempner

In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt seien in den betroffenen Bereichen sofort Gegenmaßnahmen, wie eine erhöhte Desinfektion, eingeleitet worden. Zudem wies Amtsmitarbeiterin Marion Kraft darauf hin, dass die Nutzung der Duschen vor dem Eintritt in die Becken die mikrobiologische Belastung bis zu 90 Prozent reduzieren kann. „Jeder trägt auf der Haut eine Vielzahl von Keimen, die ohne vorheriges Duschen in das Wasser gelangen können.“, sagte Kraft.

Matthias Puppe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im März 2005 wählte die Grünen-Ratsfraktion den Juristen Wolfram Leuze zu ihrem Vorsitzenden. Jetzt hat der 74-Jährige diese Aufgabe in die jüngeren Hände von Katharina Krefft und Norman Volger abgegeben (LVZ berichtete).

23.07.2013

Wo früher triste Plattenbauten den Blick versperrten, ist nun ein Naherholungsgebiet entstanden. Die Fläche zwischen Neuer Leipziger Straße und Plovdiver Straße in Grünau bietet künftig Raum zum Spielen, Spazierengehen und Erholen.

22.07.2013

Für rund 120 Millionen Euro baut die Deutsche Bahn von September an die Bahnsteige 10 bis 15 im Leipziger Hauptbahnhof um. Ziel sei, den Anschluss an die Neubaustrecke Erfurt-Leipzig/Halle vorzubereiten, sagte der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für Sachsen, Artur Stempel, am Montag in Leipzig.

22.07.2013
Anzeige