Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Kretschmer: Leipziger CDU muss Personalquerelen endlich beenden
Leipzig Lokales Kretschmer: Leipziger CDU muss Personalquerelen endlich beenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 03.05.2013
Michael Kretschmer. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Sachsens Generalsekretär Michael Kretschmer fordert seine Leipziger Parteifreunde auf, die anhaltenden Personalstreitereien endlich zu beenden. Vor der Wahl des neuen Kreisvorsitzenden ist schon wieder von Querelen in der Leipziger CDU zu hören. Was ist da los?

Kretschmer: „Das muss man die Leipziger CDU fragen. Ich kann nur sagen: Wenn man Wählerstimmen gewinnen will, muss man sich einig sein, muss Inhalte in den Vordergrund stellen. Personalstreitigkeiten interessieren die Wähler nicht. Ich habe die klare Erwartung, dass sich jetzt alle hinter die Wahl von Robert Clemen stellen.“ Die Oberbürgermeisterwahl ging krachend verloren, im Herbst steht die Bundestagswahl an. Was erwarten Sie da von der CDU in Leipzig?

Kretschmer: „Ich verstehe die Diskussionen nach der OBM-Wahl nicht. Es war das zweitbeste Ergebnis, das die CDU in Leipzig eingefahren hat. Dass das inzwischen als große Niederlage interpretiert wird, liegt auch daran, wie die Diskussion seither geführt wird. Das ist die falsche Strategie! Wenn man die führende Kraft in Leipzig bleiben will, muss man auch das entsprechende Auftreten haben.“ Das klingt fast nach einem Ordnungsruf.

Kretschmer: „Das kann man schon so verstehen. Wir haben wichtigere Probleme in Leipzig als Personalstreitigkeiten. Arbeit, Ordnung, Sicherheit, Bildung - da gibt es einiges zu tun.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dunkel, stinkend und voller Ratten - eine Vorstellung von Abwasserkanälen hat jeder. Doch nur wenige bekommen das weit verzweigte, unterirdische Netz je zu sehen.

02.05.2013

Christian Braun (59), mittelständischer Unternehmer aus Pomßen bei Leipzig, lebt seit zehn Jahren sein zweites und sehr bewusstes Leben. Damals musste er sich in der Leipziger José-Carreras-Klinik einer Stammzellen-Transplantation unterziehen.

02.05.2013

Der bisherige Bundestags-Direktkandidat der Piratenpartei in Leipzig, Thomas Walter, steht für seine Partei als Kandidat nicht mehr zur Verfügung. Interne Intrigen hätten, so Walter, einen sinnvollen, Erfolg versprechenden und vor allem bürgernahen Wahlkampf unmöglich gemacht.

02.05.2013
Anzeige