Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kriminalstatistik: Linke kritisiert Polizeireform und fordert mehr Prävention

Kriminalstatistik: Linke kritisiert Polizeireform und fordert mehr Prävention

Mit der Forderung nach mehr Prävention und Kritik an den Stellenabbauplänen der sächsischen Polizei-Strukturreform reagierte die Linke-Stadtratsfraktion am Mittwoch auf die aktuelle Kriminalstatistik.

Voriger Artikel
11.500 Kubikmeter Beton: Rohbau für Schienenkreuzung im Leipziger Norden komplett
Nächster Artikel
Menschenrechtsexpertin Marion Böker: „Es ist für Frauen höchste Zeit den Wandel einzuleiten“

Sören Pellmann von der Leipziger Ratsfraktion Die Linke.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Bei der Zahl der Straftaten steht Leipzig im Freistaat an erster Stelle. Für die Fraktion ein Indiz, dass man bei der Vorbeugung und Präsenz vor Ort nicht sparen könne. Polizeipräsident Horst Wawrzynski hatte sich dagegen am Dienstag mit der personellen Ausstattung zufrieden gezeigt.

1440 Vollzugsbeamte habe die Polizeidirektion Leipzig derzeit zur Verfügung. Damit stehe man nicht schlecht da, hatte Wawrzynski bei der Vorstellung der Kriminalstatistik 2011 geäußert. Nach dem aktuellen Feinkonzept der Strukturreform des Freistaats sollen es im Jahr 2025 noch 1412 sein. Die Reform tritt Anfang 2013 in Kraft.

"Wir hätten uns einen kritischen Blick in Richtung Innenministerium gewünscht", äußerte Sören Pellmann, der ordnungspolitische Sprecher der Linken Ratsfraktion Leipzig, am Mittwoch. Es dürfe zu keinem Personalabbau bei der Polizei in Sachsen und damit auch in Leipzig kommen.

Das Innenministerium hatte bei der Bekanntgabe des Stellenkonzeptes im Herbst 2011 betont, dass alle polizeilichen Standorte in Sachsen erhalten blieben. "Die Zahl der Streifenpolizisten und die Zahl der Bürgerpolizisten wird sogar geringfügig erhöht", sagte Minister Markus Ulbig damals.

Um der Zunahme von Straftaten wie Diebstahl, Wohnungs- und Laubeneinbrüchen entgegenzuwirken, fordert die Linke eine stärkere Zusammenarbeit von Stadt und Polizei bei der Prävention. In Sachen Drogenpolitik hatten sich im vergangenen Jahr Polizei und Stadt in einer Fachkomission zusammengesetzt, um gemeinschaftlich ein Konzept zu erarbeiten. Ein Entwurf läge jetzt vor, noch sei aber unklar, ob die strittigen Punkte bis Ende März einvernehmlich gelöst werden könnten, sagte Wawrzynski.

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr