Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Krötenwanderungen in Leipzig: Umweltschützer mahnen zur Vorsicht und bitten um Mithilfe
Leipzig Lokales Krötenwanderungen in Leipzig: Umweltschützer mahnen zur Vorsicht und bitten um Mithilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 11.03.2015
Leipzigs Amphibien sind derzeit wieder auf Wanderschaft. (Archivfoto) Quelle: André Kempner
Leipzig

ihre Winterquartiere, und sie machen sich auf den Weg zu den Laichgewässern“, so die Naturschützer in einer aktuellen Mitteilung. Auf dem Weg lauern den Tieren dabei viele Gefahren auf, der NABU bittet deshalb um tatkräftige Mithilfe.  

Ein großer Teil der üblichen Amphibien-Wanderwege führt in Leipzig über viel befahrene Verkehrsstraßen. Auto- und Radfahrer werden deshalb gebeten, in den kommenden Tagen mit besonderer Vorsicht zu agieren. „Am ersten Abend der Amphibienwanderung wurden allein in der Heiterblickallee mindestens 150 Moor- und Grasfrösche überfahren“, so die Naturschützer. Engagierte Menschen hätten an der Stelle aber auch bereits 700 Lurche durch ihre Tatkraft retten können.  

Für ähnliche Hilfseinsätze in den kommenden Tagen suchen die Amphibienretter des NABU nun Unterstützung. „Wer sich abends dafür ein paar Stunden Zeit nehmen kann, ist herzlich dazu eingeladen. Helfer melden sich am besten per E-Mail an info@NABU-Leipzig.de oder telefonisch unter 0341 6884477“, so der Verband weiter.  

Die Hilfseinsätze sollen in den kommenden Abenden zwischen 18.30 Uhr und 21.30 Uhr vor allem an den Theklafeldern, in der Heiterblickallee und im Ortsteil Plaußig-Portitz stattfinden. Spezielle Vorkenntnisse für die Amphibienhilfstruppe seien nicht erforderlich, wetterangepasste und warme Kleidung sowie Taschenlampen und Eimer allerdings ratsam, hieß es. Neben den Hauptwandergebieten sei auch in anderen Leipziger Wohngegenden Amphibienhilfe sinnvoll. Der NABU hat dazu eine spezielle Einsatzkarte erstellt.  

Einsatzkarte: www.google.com

NABU-Initiative: www.naturtaeter.de

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wieder Streit um die ehemalige Hauptpost: In einem offenen Brief an Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) sprechen sich mehrere Denkmalschutzorganisationen gegen die Umbaupläne am Augustusplatz aus.

10.03.2015

In Leipzig geht die Preisspanne für Wohnungen, die zur Vermietung stehen, immer weiter auseinander. Das besagt eine Analyse des Maklerhauses Jones Lang LaSalle (JLL), für die auch Daten großer Immobilienportale im Internet ausgewertet wurden.

10.03.2015

Mehr Transparenz – aber wie? Die Leipziger sollen künftig stärker mitbestimmen können, wofür die Stadt Geld ausgibt. Forscher der Universität Leipzig entwickeln dafür gemeinsam mit der Kommune ein neues Online-Werkzeug.

10.03.2015